Foto: Pixabay

Bonn – Zwölf Bewerber*innen treten zur Bundestagswahl am 26. September 2021 für das Bonner Direktmandat an. Über die Zulassung der Kandidierenden hat der Kreiswahlausschuss am Freitag, 30. Juli, in öffentlicher Sitzung entschieden.

Folgende Kandidierende treten für das Bonner Direktmandat an (in der Reihenfolge des Eingangs der Vorschläge):

Jessica Rosenthal (SPD), Alexander Graf Lambsdorff (FDP), Gregor Berneiser (dieBasis), Ilja Bergen (DIE LINKE), Katrin Uhlig (GRÜNE), Jutta Acar (FREIE WÄHLER), Christoph Jansen (CDU), Reinhard Limbach (LKR), Dr. Roger Stamm (MLPD), Prof. Dr. Hans Neuhoff (AfD), Juliane Genn (Volt) und Moritz van den Bergh (Die PARTEI).

 

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein