Busfahrer von drei Männern angegriffen

0
polizei trauer

Bonn-Mehlem – Am Dienstagnachmittag sollen an einer Bushaltestelle an der Mainzer Straße in Mehlem drei Männer im Alter von 39, 40 und 60 Jahren einen 56-jährigen Busfahrer attackiert haben. Zunächst soll der Busfahrer gegen 16 Uhr innerhalb des Busses der Linie 610 verbal von einem Fahrgast angegriffen worden sein.

Anzeige

Nach Darstellung der Polizei hatte der Mann mit seinen Begleitern den Ausstieg an der Haltestelle Brunhildstraße verpasst. Darüber gerieten die Männer an der folgenden Haltestelle Drehholzstraße so in Rage, dass sie den Busfahrer beleidigten und mit Schlägen traktierten. Weitere Fahrgäste schritten zum Schutze des Busfahrers ein und riefen die Polizei. Der 56-Jährige erlitt leichte Verletzungen an einer Hand und wurde vor Ort von einem Rettungswagen versorgt.

Bei einer unmittelbar eingeleiteten Nahbereichsfahndung konnten die drei Tatverdächtigen von Beamten der Polizeiwache Bad Godesberg im Severinsweg gestellt werden. Nach Fertigung einer Strafanzeige wurden sie zur Durchführung erkennungsdienstlicher Maßnahmen ins Polizeipräsidium gebracht und später von dort entlassen. Gegen sie wird nun weiter ermittelt.

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein