Wohnung in Vollbrand – Bewohnerin schwer verletzt

0
feuerwehr bonn

Bonn-Mehlem – Schwer verletzt wurde die Bewohnerin einer Dachgeschosswohnung eines Hauses in Bonn-Mehlem, Am Nippenkreuz, nachdem dort ein Brand ausbrach. Das Feuer hatte sich bis zum Eintreffen der Feuerwehr bereits zu einem Vollbrand entwickelt. Die Bewohnerin hatte sich mit einer Rauchgasvergiftung noch eigenständig ins Freie retten können. Sie wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus transportiert.

Von der Feuerwehr wurden mehrere Trupps im Außen- und Innenangriff eingesetzt um das Feuer unter Kontrolle zu bekommen. Gleichzeitig wurde der heiße Brandrauch mit einem Hochleistungslüfter aus der Brandwohnung herausgedrückt. Aufgrund massiver Brandschäden ist die Wohnung unbewohnbar.

In der Wohnung wurden zwei Katzen vermisst. Eine Katze konnte im Verlauf des Einsatzes lebend gefunden werden, die zweite Katze wurde bei Nachlöscharbeiten in der Brandwohnung nur noch tot aufgefunden.

Im Einsatz waren Einheiten der Feuerwachen 1, 2 und 3 sowie von den Löscheinheiten Mehlem und Lannesdorf der Freiwilligen Feuerwehr. Die verwaisten Feuerwachen wurden während des Einsatzes von den Löscheinheiten Buschdorf, Holtorf und Holzlar der Freiwilligen Feuerwehr besetzt.

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein