Bad Honnef – Ab Montag gilt eine neue Coronaschutzverordnung in NRW. Der Erste Beigeordnete der Stadt, Holger Heuser, fordert einen verantwortungsvollen Umgang mit den angekündigten Lockerungen: „Wenngleich wir alle im Schutz vor dem Coronavirus geübt sind, uns die Einschränkungen der Pandemie belasten und wir uns alle auf die schrittweise Lockerung im Freizeitbereich und Einzelhandel freuen, muss uns bewusst bleiben, dass wir alle mit unserem persönlichen Verhalten unverändert zum Gelingen der Pandemiebewältigung beitragen müssen.“

Sorgen bereiten ihm die jüngsten Infektionsfälle im Stadtgebiet. Seit Mitte Februar sei die Zahl der Neuinfektionen in Bad Honnef mit leichten täglichen Schwankungen weiter gestiegen. Allein in den vergangenen sieben Tagen habe sich die Zahl der aktiven Infektionsfälle von 14 auf zuletzt 28 verdoppelt. Auch der Anteil der Fälle mit der ansteckenderen Virusmutante B.1.1.7 sei weiter steigend.

Heuser weist darauf hin, dass das Ordnungsamt der Stadt Bad Honnef weiterhin die Einhaltung der Coronaschutzverordnung kontrollieren werde und die angekündigten Lockerungen erst zum kommendem Montag, dem 08.03.2021, in Kraft treten. Bei neuen regionalen oder lokalen größeren Infektionsgeschehen müssten die Regelungen wieder verschärft werden.

Heuser: „Bei allen Änderungen und Lockerungen gibt es in der Coronaschutzverordnung eine wichtige Konstante, der vielleicht die wirksamste und wichtigste Rolle zugesprochen werden darf: Die persönliche Mitwirkung durch das besonne Verhalten, dass man sich selbst und andere nicht vermeidbaren Infektionsgefahren aussetzt.”

Der Erste Beigeordnete bittet daher alle Bürgerinnen und Bürger und auch die Besucherinnen und Besucher der Stadt Bad Honnef, sich weiterhin an kontaktreduzierende Maßnahmen und Abstände zu halten, Schutzmasken zu tragen und mit dem persönlichen Verhalten dazu beizutragen, “das wir auch in den kommenden Wochen eine gute Entwicklung mit weiteren Lockerungen erwarten dürfen”.

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein