Deutscher Amateurfunker-Preis geht erstmals nach Bad Honnef

Über 60 Funkinteressierte erhielten Amateurfunkzeugnis der Bundesnetzagentur

0
Zentrale der Bad Honnefer Funker im THW-Haus

Bad Honnef – Die Bad Honnefer Funkamateure holen erstmals den begehrten Shears Award nach Bad Honnef. Somit wurde der Preis auch das erste Mal überhaupt an einen Funker-Verein in der Region Köln-Bonn-Aachen vergeben.

Seit 1999 vergibt der Deutsche Amateur Radio Club e.V. mit Sitz in Baunatal bei Kassel den Shears Award an die Untergliederung, die im angegebenen Jahr den größten Zuwachs an Neumitgliedern bundesweit hatte.

Erst vor wenigen Tagen erhielten die Bad Honnefer Funkamateure diese überraschende Mitteilung, teilte der Vorsitzende der Bad Honnefer Funkamateure, Stefan Scharfenstein, mit.

Die feierliche Überreichung findet am 25.06.2022 anlässlich der 45. internationalen Amateurfunkausstellung HAM RADIO und des 71. Bodenseetreffens vieler Funkamateure aus aller Welt auf dem Messegelände Friedrichshafen am Bodensee statt. Zu der Preisverleihung machen sich sechs Bad Honnefer Funkamateure in der kommenden Woche auf dem Weg.

„Über diese Auszeichnung, die wir als Team erhalten werden, freuen wir uns sehr“, so Scharfenstein. Das Jahresergebnis 2021 sei keine Eintagsfliege, „sondern das Produkt unserer jahrelangen Arbeit für den Amateurfunk und unseren Verein in Bad Honnef“.

Alleine in den letzten zehn Jahren konnte der Bad Honnefer Verein über 60 Funkinteressierte in Lehrgängen erfolgreich zu einem Amateurfunkzeugnis der Bundesnetzagentur führen. Dieses Amateurfunkzeugnis ist dank staatlicher Übereinkommen in der Zwischenzeit in über 80 Ländern der Erde gültig.

Beitrag vom 20.8.2020

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein