Johannes Sünnen, Nicola Happel

Bad Honnef – Mit der stolzen Summe von 5335 Euro konnte das Crowdfunding der Dragons Rhöndorferfolgreich abgeschlossen werden. Das selbstgesteckte Spendenziel wurde somit erreicht. Stramme 1420 Euro werden dabei von Seiten des Deutschen Olympischen Sportbundes als Förderung bereitgestellt.

Große Freude im Office der Dragons Rhöndorf. Bereits vor der finalen Deadline konnte das
Spendenziel von mindestens 5000 Euro erreicht und letztlich sogar übertroffen werden. Damit konnten die Dragons Rhöndorf gemeinsam mit vielen großen und kleinen Unterstützern eine gute finanzielle Basis legen um aktuelle und zukünftige Trainerinnen und Trainer besser auszustatten und weiteres Trainingsmaterial in den Spiel- und Trainingshallen der Drachen bereitzustellen. Ebenso steht die Förderung von Aus- und
Fortbildungen der nächsten Coaching-Generation auf der Agende der Dragons.

Foto: Dragons

Jetzt gilt es für die Crew des Dragons Office die unzähligen Specials auszuwerten, die im
Rahmen des Crowdfunding angeboten wurden, und vermutlich die eine oder andere Einheit in Sachen Liegestütze abzuliefern. Auch warten einige Artikel aus dem Fanshop-Sortiment auf neue Besitzerinnen und Besitzer. Besonders die Durchführung der sportlichen Specials werden die Dragons auf ihren Social-Media-Kanälen begleiten. Regelmäßiges einschalten lohnt sich also immer.

Johannes Sünnen (Leitung Dragons Rhöndorf 1912 e.V.): „Wir können einfach nur Danke
sagen an alle Spenderinnen und Spender, die uns damit in dieser schwierigen Zeit unterstützen. Wir können nun unsere jungen Trainerinnen und Trainer noch besser ausstatten und auch deren Ausbildung durch Förderung von Seite des Vereins noch besser und gezielter vorantreiben. Davon können und werden viele aktuelle und auch zukünftige Korbjägerinnen und Korbjäger hier in Bad Honnef profitieren.“

Daniel Stein

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein