Vernetzen

Ehrenamt

Ein Leben fürs THW – Bernd Wessel engagiert sich seit über 40 Jahren

Beitrag

| am

Bad Honnef | Im Rahmen der Jahresabschlussfeier am vergangenen Freitag im THW-Ortsverband Bad Honnef ehrte das Technische Hilfswerk Bernd Wessel für seine 40-jährige aktive Mitgliedschaft. Der THW Ortsbeauftrage Dirk Siebert überreichte ihm die Ehrenurkunde als Auszeichnung für seine stete Einsatzbereitschaft und dankte Bernd Wessel für die übernommene Verantwortung beim Dienst im Technischen Hilfswerk.

Der Ortsbeauftragte hielt einen Rückblick auf den Werdegang und das ehrenamtliche Engagement von Bernd Wessel. Am 26. Mai 1975 trat er als Elfjähriger dem THW bei und wurde Mitglied der Jugendgruppe. 1979 wurde er zur Grundausbildungsprüfung angemeldet, ohne je die praktischen und theoretischen Ausbildungsstunden besucht zu haben. Mit einem sehr respektablen Ergebnis bestand er die Prüfung – in dieser Zeit war die Grundausbildung eher handwerklich geprägt und das, was heute mit Kabelbindern und Spanngurten befestigt wird, wurde zu dieser Zeit mit Seilen und komplizierten Knoten aufwendig gebunden. Im Jahr 1984 machte Bernd Wessel die Ausbildung zum Truppführer und übernahm bis 1986 als Gruppenführer die Verantwortung für eine Bergungsgruppe im Ortsverband Bad Honnef.

Für vorbildliche Leistungen wurde ihm 1985 das THW Helferzeichen in Gold verliehen. Vier Jahre später machte er die Ausbildung zum Prüfer für die THW Grundausbildung. 1990 folgte die Fortbildung zum Schirrmeister. Er war für die Wartung und die Sicherheit der Einsatzausstattung verantwortlich.

Im Jahr 1991 wurde Bernd Wessel das Helferzeichen in Gold mit Kranz verliehen. In den darauffolgenden Jahren folgten viele Ausbildungen und spezielle Qualifikationen. Sein besonderes Engagement wurde nach 25 Jahren Dienst im THW im Jahr 2000 mit der dritthöchsten Auszeichnung des THW, dem THW Ehrenzeichen in Bronze, honoriert.
In den vergangen vier Jahrzehnten hat Bernd Wessel vielfältige Einsatzerfahrung gesammelt. Damit ist er zu einem wichtigen Ansprechpartner der THW Kameraden geworden und übernimmt im aktiven Dienst die Funktion des stellvertretenden Zugführers.

„Der Dienst im THW ist mein Hobby, aber viel mehr auch ein Teil meines Lebens geworden“, so Wessel. Seine Frau Sabine und der Sohn Pierre teilten diese Leidenschaft, machten die THW Grundausbildung und wurden aktive Einsatzkräfte. Der 51-jährige Bernd Wessel ist Angestellter der Stadt Bad Honnef und arbeitet am städtischen Siebengebirgs-Gymnasium. Viele Honnefer kennen ihn auch in anderer Uniform, denn er macht Musik beim Spielmannzug des TV Eiche, sein anderes Hobby.

Text/Foto: THW Bad Honnef

Einen Kommentar verfassen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.

Werbung

Tipp Termine

April, 2019

27Apr20:3023:30PHIL ZE LOUD IM SEASONS IN BRÜHL

28Apr9:0010:00Erstkommunionfeier

28Apr19:0021:00Hot Club Harmonists mit „Von der Seine an die Donau“

SENAY DUZCU

Hitler war eine Türkin?!17. Mai 2019
Noch 24 Tage.

 

Physiotherapie in Bad Honnef

Anzeigen wimmeroth_logo

Bürgerforum

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Oft angeklickt

X
X