Ein Leben voller Freudeblömche – Willi Birenfeld wird 90

0
Willi Birenfeld sorgte dafür, dass eine Statue zu Ehren von Franzjosef Schneider in Bad Honnef aufgestellt wurde

Bad Honnef – Willi Birenfeld wird heute 90 Jahre alt. Nur wenige haben das Kultur-, Bildungs- und Heimatleben in Bad Honnef so stark mitgeprägt wie der frühere Sibilehrer.

Der gebürtige Honnefer legte 1953 sein Abitur am Städt. Siebengebirgsgymnasium ab und wurde nach dem Studium dort 1966 zum Studienrat ernannt. Als Studiendirektor ging er 1994 in den beruflichen Ruhestand.

Von Ruhe kann allerdings bei Willi Birenfeld bis heute keine Rede sein. Er übte und übt zahlreiche Ehrenämter aus, unter anderem wurde er 1997 und 2000 zum Vorsitzenden des Partnerschaftskomitees Bad Honnef – Berck-sur-Mer 1975 e.V. gewählt, 2016 und 2018 zum 2. Vorsitzenden der KG Löstige Geselle und 2019 zum 1. Vorsitzenden des  Gutenberghaus Bad Honnef e.V.

Auch zahlreiche Auszeichnungen gehören zum bisherigen Lebenswerk des Pädagogen. So erhielt er verschiedene Dankmedaillen, die Ehrenmedaille der Stadt Berck-sur-Mer und auch die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland. Damit ist die Reihe der Ehrungen jedoch noch lange nicht abgeschlossen.

Besonders engagierte sich Willi Birenfeld ehrenamtlich für den Aufbau und die Fortentwicklung der Städtepartnerschaft Bad Honnef – Berck-sur-Mer als Ausdruck der deutsch-französischen Versöhnung und Freundschaft und den Erhalt und die Fortentwicklung des 100-jährigen Städt. Siebengebirgsgymnasiums als einzige öffentliche Schule Bad Honnefs im Sekundarschulbereich I und II auf der rechten Rheinschiene zwischen Bonn und Linz.

Mit großer Leidenschaft widmet sich der Jubilar auch heute noch der Förderung des heimatlichen Kulturerbes, hier insbesondere der rheinischen Mundart, als generationsübergreifende, identitätsstiftende Tradition der Stadt Bad Honnef.

Eine einzigartige Beziehung pflegt Willi Birenfeld zur Figur des Bad Honnefer Heimatdichters Franzjosef Schneider. Niemand kennt und versteht die Werke Schneiders besser, als der heute 90-Jährige. Wenn sich die Gelegenheit bietet, liest und singt er Texte von Schneider in der Öffentlichkeit. Außerdem überarbeitet, kommentiert und übersetzt Willi Birenfeld Schneiders mundartliche „Briefe von Hause“ für eine Buch-Edition.

Herzlichen Glückwunsch!

Zum Jahreswechsel – Willi Birenfeld liest Et Freudeblömche

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Fastelovend zesamme

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Willi Birenfeld gratuliert Franzjosef Schneider zum 130. Geburtstag

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein