Bad Honnef – Die Entscheidung, die Geburtsstation im Cura-Krankenhaus zu schließen, berührt viele Menschen emotional. “Geboren in Bad Honnef” wird es bald nicht mehr geben, so ein im Cura geborener Bad Honnefer.

Ein Elternpaar aus Unkel hat nun sogar eine Open Petition gestartet. Seiner Meinung nach müsse die Schließung der Abteilung unbedingt zurückgenommen werden. Werdende Mütter müssten mit ihren Kindern aus den umliegenden Gemeinden (Rheinbreitbach, Unkel, Linz etc.) auch im Notfall weiterhin optimal und schnell ärztlich versorgt werden können. Umliegende Krankenhäuser in Neuwied und/oder Troisdorf seien im Notfall zu weit entfernt.

Eines der Kinder des Paares sei bei der Geburt lebensbedrohlich gefährdet gewesen, es sei um Minuten gegangen. Wäre die Geburtsstation bereits im letzten Jahr geschlossen worden, würden Mutter und Kind heute sicherlich nicht mehr leben.

Personalmangel und Wirtschaftlichkeit dürfe für werdende Mütter und ihre Kinder nicht das Entscheidungskriterium sein, die Geburtsstation in Bad Honnef zu schließen.

Zur Petition

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein