Erfolgscoach Boris Kaminski hört auf

0

Bad Honnef | Boris Kaminski, langjähriger Coach der Dragons und zuletzt Geschäftsführer der Dragons Rhöndorf Marketing GmbH, legt zum 31.7.2017 sein Amt nieder. Er wird einen neuen Job bei einem Dragons-Sponsor antreten.

„Es ist für mich unglaublich schwer, die Dragons zu verlassen, aber die berufliche Chance, die sich mir bietet, ist enorm“, begründet Kaminski seine Entscheidung. Außerdem wolle er mehr Zeit mit der Familie verbringen.

Kaminski kam von den Hertener Löwen zu den Dragons und führte sie drei Mal in die Playoffs der ProB. Im Januar 2016 trat er nach einer Negativserie als Trainer zurück und übergab sein Amt an Matthias Sonnenschein, der ebenfalls vorzeit als Trainer abtrat.

Christian Mäßen, 1. Vorsitzender des Rhöndorfer TV, bedauert Kaminskis Entscheidung. Die Zusammenarbeit mit ihm sei persönlich und fachlich immer sehr angenehm und hoch professionell gewesen.

Die Dragonsverantwortlichen wollen nun die Aufgabenverteilungen und Strukturen in der Geschäftsstelle analysieren und bewerten. Es soll mehr hauptamtliche Kräfte geben.

Dragons gegen Paderborn 8
Die Mutter von Trainer Boris Kaminski ist fast bei jedem Heimspiel der Dragons dabei

 

Anzeige