Familie inklusiv – Gesprächskreis für Eltern von Kindern und Jugendlichen mit Beeinträchtigungen

0
Symbolfoto: Bild von Carole LR auf Pixabay

Bad Honnef/Königswinter – Ein Baby bringt viel Freude, fordert aber auch einiges von den Eltern und kann deren Leben ganz schön verändern. Wird das Baby mit gesundheitlichen Problemen geboren oder ist seine Entwicklung ab den ersten Lebensjahren beeinträchtigt, sind die Eltern um ein Vielfaches gefordert. Gesundheitliche, formale und organisatorische Fragen sind zu lösen.

Es gibt viele Hilfen, aber nicht alle sind bekannt. Manche kämpfen dann allein für ihr Kind, würden aber in einer Gruppe organisatorisch und mental unterstützt. Der Verein für Geburtshilfe und Familiengesundheit e.V. bietet deshalb betroffenen Eltern aus der Siebengebirgsregion einen Gesprächskreis an. Ein erstes Treffen dient dem persönlichen Kennenlernen und dem Besprechen von Fragen aller Art – Formales, Persönliches.

„Wir freuen uns, als Gesprächsleiterin Petra Weißenborn-Kremer gewonnen zu haben. Als persönlich betroffene Mutter bringt sie nicht nur viel Erfahrung, sondern auch Verständnis für herausfordernde Situationen mit“, erklärt Katja Stoppenbrink, Vorstandsmitglied des Vereins.

Für ein erstes Treffen ist Samstag, der 12. November 2022 in der Zeit von 10:30 bis 12:00 Uhr vorgesehen. Treffpunkt ist die Alte Paketpost in der Mülheimer Str. 15 in Bad Honnef. Wer kommen möchte meldet sich bitte bei Petra Weißenborn-Kremer an unter: info@altepaketpost.de oder 02224 9812800 oder 01754160777.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein