“Frau vom Checkpoint Charlie” in Bad Honnef

0

Bad Honnef | Zu einem Gastvortrag hat der Lions Club Bad Honnef Jutta Fleck eingeladen, die als weltweit bekannte „Frau vom Checkpoint Charlie“ Teil der unheilvollen deutsch-deutschen Trennungsgeschichte in den 80er Jahren wurde.

Sie wird am 15. April 2014 um 19 Uhr 30 im Foyer des Kursaals in Bad Honnef ( freier Eintritt) über ihren gescheiterten Fluchtversuch aus der DDR, den Prozess wegen Republikflucht, den Freikauf durch die Bundesrepublik und ihren aufsehenerregenden Protest gegen die Trennung von ihren Kindern am Westberliner Checkpoint Charlie erzählen.

Jutta Fleck, die zum Zeitpunkt ihrer Flucht noch Gallus hieß, leitet in Wiesbaden ein Projekt der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung, das sich mit der politisch-historischen Aufarbeitung der SED-Diktatur befasst. Als Zeitzeugin tritt sie vor allem in Schulen auf. Ihre engagierte Aktion am Grenzübergang zwischen West- und Ostberlin im Oktober 1984 lieferte im Jahre 2006 auch den Stoff für einen ARD-Fernsehfilm, in dem Veronica Ferres in der Rolle von Jutta Gallus auftrat.

 

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein