Freiluft-Galerie, Wolperath – Rhöndorfer Kulturabend par excellence

0

Bad Honnef-Rhöndorf – Was für ein sensationeller Abend in Rhöndorf. Zunächst wurde nach 2021 die zweite Freiluft-Galerie eröffnet, dann fand das letzte Musik im Pavillon-Konzert in diesem Jahr mit der Band Wolperath statt.

Im vergangenen Jahr stellten zum ersten Mal Künstlerinnen und Künstler unter freiem Himmel rund um den Ziepchensplatz ihre Kunstwerke aus. Diesmal wurden 38 Werke von einer Jury ausgewählt. Das Thema lautete: Lichtmomente.

Der Impuls für eine Galerie unter freiem Himmel ging seinerzeit von der Einrichtung Hohenhonnef aus und wird vom Aalkomitee unterstützt.

Nach dem Ende der Galerie, die unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Otto Neuhoff steht, werden die Kunstwerke online versteigert. Der Erlös geht zu 40% an die Künstler und zu 60% an das Netzwerk für Gewaltprävention Bad Honnef.

Weitere Infos.

Punkt 19.30 Uhr betrat die Band Wolperath um Sänger Thomas Heyer und Saxophonist Ernst Nellessen die Bühne. Beide sind auch die künstlerischen Leiter des Konzertformats „Musik im Pavillon“.

Herbie Hancock, Nat King Cole, Ella Fitzgerald, Stan Getz sind einige Jazz-Stars, deren Musik Wolperath weiterleben lässt.

Mit viel Applaus wurden die Musiker verabschiedet. „Musik im Pavillon“ wird 2023 mit Sicherheit wieder viele Fans begrüßen.

Am Wochenende findet in Rhöndorf  ein Hofflohmarkt statt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein