Zwei Leichtverletzte bei Unfall auf A3

0
Foto: Freiwillige Feuerwehr Königswinter

Königswinter – Bei einem Unfall heute Morgen gegen 6 Uhr auf der BAB 3, Höhe der Ortschaft Stieldorferhohn, sind Montagmorgen zwei Personen verletzt worden. Zur Rettung des Fahrers musste die Feuerwehr Königswinter das Fahrzeug mit hydraulischen Rettungsgeräten öffnen.

Ein PKW war nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Das Auto schleuderte gegen einen Schilderpfosten und blieb entgegen der Fahrtrichtung in der Böschung liegen. Die aus der Ukraine stammenden Personen wurden beide leicht verletzt in ein Krankenhaus transportiert.

Die Beifahrerin konnte das Fahrzeug mit Unterstützung von Ersthelfern verlassen. Die Rettungswagenbesatzung übernahm die Erstversorgung. Der Fahrer saß eingeschlossen im PKW. Durch einen Feuerwehrsanitäter wurde der Patient betreut.

Neben einem zweiten Rettungswagen und einem Notarzt wurde der Löschzug Uthweiler der Freiwilligen Feuerwehr Königswinter nachalarmiert. Zur Rettung des Verletzten wurde das Fahrzeugdach abgetrennt.

Durch die Feuerwehr erfolgte die Reinigung der Fahrbahn. Während der Rettungsarbeiten blieb ein Fahrstreifen gesperrt. Der Einsatz endete nach rund einer Stunde.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein