Gesucht: Honnefer Originale

0

Große Projekte sind in Bad Honnef angegangen worden – Bewerbung Landesgartenschau, Integriertes Stadtentwicklungsprojekt, Förderung Stadtportal. Die Stadt scheint sich zu mausern.

Aber es gibt auch andere Nachrichten. So wird Bad Honnef wohl bald auf etwas verzichten müssen, für das die Stadt bisher viel Lob und Anerkennung erhalten hat: Das Stadtarchiv und Museum des „Gutenberghaus Bad Honnef e.V.“. Nirgends ist mehr historisches Wissen über Bad Honnef abrufbar, als in der Hauptstraße 40. Für den Steuerzahler übrigens umsonst.

Seit einem Jahr sucht der rührige Verein nach neuen Räumen, bislang erfolglos. Die Stadt hätte welche und sollte einmal darüber nachdenken, ob dort nicht wenigstens zwischenzeitlich das Stadtarchiv untergebracht werden kann. Schließlich sind kleinere Sitzungen und Arbeitsgruppen auch im großen Sitzungssaal möglich. Der steht sowieso die meiste Zeit leer. Weiterer Vorteil: Bad Honnef hätte endlich ein vorzeigbares Archiv.

Wer Millionenprojekte für die Zukunft anstößt, sollte auch kurzfristig für die Präsentation der Historie eine Lösung finden. 

Wenn alle Stricke reißen, können nur noch Honnefer Originale helfen. Die stehen ja bekanntlich zusammen.

Kommentar zum Artikel: „Schöne Bescherung …“

 

 

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein