Gür-Şeker: Gute Bäderinfrastruktur und Stärkung des Schwimmunterrichts

Die Grüne Landtagskandidatin Dr. Derya Gür-Şeker begrüßt die Neueröffnungen der Schwimmbäder in Bad Honnef und Königswinter

0
pressefoto gür seker mit freigabe
Foto: Gür-Şeker

Bad Honnef/Königswinter – “Die parallelen Schließungen von Lehrschwimmbecken bzw. Schwimmbädern in der Region von Unkel, Bad Honnef bis Königswinter haben Kinder, die ab einem gewissen Alter schwimmen lernen sollten, ihre Eltern und auch unsere Schwimmvereine vor riesige Herausforderungen gestellt“, so die grüne Landtagskandidatin Gür-Şeker heute anlässlich der Eröffnung des Lehrschwimmbeckens in Aegidienberg.

Sie wolle sich für eine gute Bäderinfrastruktur und die Stärkung des Schwimmunterrichts an Schulen und in Vereinen einsetzen. Jedes Kind soll bis zum Ende der Grundschulzeit die Möglichkeit haben, schwimmen zu lernen. Umso mehr begrüße sie die Neueröffnungen des Lehrschwimmbeckens in Bad Honnef (Aegidienberg) und die Eröffnung des neuen Schwimmbades in Königswinter.

Sowohl die Pandemie als auch die zeitgleichen Schließungen von Schwimmbädern hätten haben ein riesiges Loch gerissen, dass jetzt geschlossen werden müsse.

Dr. Derya Gür-Şeker ist Landtagskandidatin für Bündnis 90/Die Grünen im Wahlkreis 26 mit den Gemeinden Bad Honnef, Königswinter, Meckenheim, Wachtberg und Teile von Hennef.

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein