HFV in der ersten Runde ausgeschieden

0

Bad Honnef/Bonn | Die Gegner der Endrunde um den Kupa-Bau-Cup in der Bonner Hardtberhalle waren dann doch zu stark für die zweite Mannschaft des FV Bad Honnef: Bonner SC, FC Remscheid, FV Endenich. Kein Wunder: Einen Tag zuvor mussten sich die Honnefer in sechs hart umkämpften Matches qualifizieren. Mit einer wahren Energieleistung wurden sie Sieger der Qualifikationsrunde.

Gegen Landesligist FV Endenich gab es heute im ersten Spiel eine unglückliche 1:3-Niederlage (Tor: Ibo Memet). Nichts zu bestellen hatten die Grünen gegen Gastgeber Bonner SC. Mit 0:7 waren sie gegen den aktuellen Vierten der Mittelrheinliga chancenlos.

Und auch im letzten Spiel verloren sie gegen den FC Remscheid zu Null. Der Landesligist schoss fünf Tore.

Geschäftsführer Frank Breidenbend war trotzdem voll des Lobes: „Wir sind zwar ausgeschieden, trotzdem ein großes Kompliment für die hervorragenden Leistungen.“

Gewinner des Kepa-Cup wurde der FC Bergheim. Er schlug im Endspiel vor knapp 900 Zuschauern den Bonner SC mit 2:1.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein