Vernetzen

CityVideo

“Ich zerstöre gerne” – Ilse Wegmann auf der “art Troisdorf”

Beitrag

| am

Bad Honnef. Die wahren Größen bleiben oft unentdeckt. Vor allem dann, wenn sie sich mit ihrer Kreativität und ihrem Können in einer früheren Hinterhofwerkstatt verstecken.

Ilse Wegmann ist so eine kleine Große. Mit ihren irgendwas mit 160 Zentimetern betreibt sie in der Austraße 4 seit Jahren ein Atelier – ohne Heizung und fließend Wasser, versteht sich.
Dafür fließt in den kargen Räumen viel Phantasie – man mag es kaum glauben. Denn diese Person, über 70, immer adrett gekleidet, lässt auf den ersten Blick nicht unbedingt auf ein kreatives Pulverfass und ein klein wenig Wahnsinn schließen. Irrtum. Zweimal gucken.

 

Die Wegmann kanns. Und wie. Macht aus nichts etwas und stellt es, gottseidank, auch aus. Ob im Frauenmuseum in Bonn, in Paris, Leipzig oder Budapest.

Freitag ist Troisdorf an der Reihe. Bis zum 11. November sind ihre meisterlichen Werke auf der Kunstmesse in Troisdorf zu sehen. Es lohnt sich, Bad Honnef für ein paar Stunden zu verlassen.

Wer es trotz allem nicht in die bevölkerungsreichste Stadt des Siebengebirges schafft, kann Ilse Wegmann auch in ihrem Atelier besuchen. Wasser mitbringen nicht vergessen. Mantel ist ja zurzeit nicht nötig.

 

Freitag, 9.11.2018, 20.30 Uhr, Pia Fridhill-Band im Bad Honnefer Kleinkunstkeller, Bergstr. 21.

OpenScene

 

Samstag, 10.11.2018, 19 Uhr, Erinnerungen an die Reichsprogromnacht mit Klezmermusik im Hontes am Markt.

Mit Willi Birenfeld, Jo Raile und Klaus Rabus.
Eintritt frei.

Einen Kommentar verfassen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Zustimmung zur Speicherung nach DSGVO

Ich stimme zu.

Bad Honnef

Sessionsorden der Ziepches Jecke hat diesmal zwei Motivseiten

Beitrag

| am

Bad Honnef-Rhöndorf. Aufregende Zeiten bei der die KG Ziepches Jecke. In diesem Jahr dankte ihr langjähriger Präsident Udo Krahe ab. Für ihn übernahm Daniel Grewe. Aber nicht nur diesen Posten. Der Tanzoffizier und Chef des Einkehrhäuschens im Siebengebirge ist auch zum 1. Vorsitzenden gewählt worden.

In der nächsten Session folgt gleich ein weiterer Höhepunkt. Die Tanzgarde wird 30. Das hatte Einfluss auf den diesjährigen Sessionsorden, der diesmal zwei gestaltete Seiten glänzen lässt.

Auf der einen sind das Ziepcheslogo und das Logo des Sponsors, der Stadtsparkasse Bad Honnef, zu sehen, auf der anderen wurden die Tanzmariechen, die langjährige Trainerin Manuela Müller und Onkel Pe Bräutigam, der sich stark für das Tanzcorps engagiert hat, verewigt.

Helmut Gottsauner hat den Orden erschaffen, mittlerweile ist es sein fünfter.

Mit viel Respekt und Aufregung wurden dann im proppenvollen Saal des Alten Rathauses die Orden an die gesamte Ziepchestruppe überreicht.

Gleich morgen bei der Sessionseröffnung im Kursaal haben die Ziepches Jecke die Möglichkeit, ihn öffentlich zu präsentieren. –

Die KG aus Rhöndorf wird auch dieses Jahr wieder Ramba Zamba – Bütt und Danz im Kursaal veranstalten und zwar am 12.1.2019. Bereits am 7. und 8. Dezember 2018 spielt cat ballou im Kursaal. Die Konzerte haben auch die Ziepches Jecke organisiert. Für ein dreimal kräftiges Alaaf solls auch noch eine Karte geben.

Weiterlesen

Bad Honnef

Samstag ist offizieller Start in die neue Session – und die “OldStars” sind dabei

Beitrag

| am

Bad Honnef. Aus der Bad Honnefer Karnevalszene sind sie nicht wegzudenken: Die OldStars. Mit einem Tanz auf einer Hochzeitsparty fing vor 21 Jahren alles an.

Jeden Montag ist Training im Sibi. Und da geht’s richtig zur Sache. Alte Tänze werden aufgefrischt und neue einstudiert.

Die Nachfrage nach der Tanzgruppe ist groß. Deshalb hat sie besonders einen Wunsch: Weitere Mitglieder. Wer mittanzen möchte, kann montags um 19:45 Uhr gleich zum Training ins Siebengebirgsgymnasium (Lichthof) kommen.

Samstag beim Auftakt der neuen Karnevalssession im Kurhaus (19.30 Uhr) sind die Oldstars natürlich wieder mit dabei. Was es zu sehen gibt? Wurde nicht verraten. Überraschung!

 

Weiterlesen

Bad Honnef

Kein Weihnachtsshopping in der City – Dafür gibt’s „Advent im Kaminzimmer“

Beitrag

| am

Foto: Florette Hill

Bad Honnef. In der Bad Honnef City findet in diesem Jahr kein Weihnachtsshopping statt. Das teilte am Nachmittag Centrum-Chef Georg Zumsande mit. Grund sei eine Klage der Gewerkschaft von ver.di gegen die Ladenöffnungszeiten.

Wegen der rechtlichen Genehmigungssituation bezüglich der Ladenöffnungzeiten an den Adventsonntagen, sieht der Centrum e.V. nur wenig Chancen, “unseren geplanten verkaufsoffenen Sonntag am 9. Dezember wie geplant durchziehen zu können. Um nicht in kurzfristige Konflikte mit dem Gesetzgeber zu geraten, ziehen wir unseren Antrag auf Genehmigung zur Ladenöffnung am 9. 12. zurück”.

Die gute Nachricht: „Advent im Kaminzimmer“ auf dem Platz vor Intersport Axel Schmidt wirft bereits seine Schatten voraus. Die Aufbauarbeiten haben begonnen.

Weiterlesen

Tipps

Werbung & Veranstaltungstipps


Urselhofer Musikanten

Kölschrock und Krätzchen24. November 2018
Noch 8 Tage.

November, 2018

17Nov18:3022:00Tischtennis Intercup

17Nov19:3022:30Sizilien in Bad Honnef

17Nov20:0021:30Konzert

19Nov19:0022:00HEIMATABEND des Heimatvereins Oberdollendorf

StraßenNews

Physiotherapie in Bad Honnef

 

wimmeroth_logo

Anzeigen

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Oft angeklickt

X
X