Inselkonzerte: Fragen offen

0
LeserInnenbrief

Nach dem Aus für die Konzerte auf der Insel Grafenwerth in Bad Honnef bleiben einige Fragen offen: Wieso hat die Verwaltung des Rhein-Sieg-Kreises ihre jahrzehntelang erprobte Rechtsauffassung geändert und kam zu dem Ergebnis, dass es für die Konzerte – anders als früher – keiner Ausnahmegenehmigung bedarf? Warum lagen dem Verwaltungsgericht Köln bei seiner Entscheidung über das Verbot nicht alle entscheidungsrelevanten Informationen vor – darunter insbesondere das Datum des ursprünglichen Antrags auf Genehmigung bereits Anfang März? Noch wichtiger als die Aufarbeitung dieser Versäumnisse ist aber: Wie lässt sich für künftig geplante Veranstaltungen auf der Insel Rechtssicherheit herstellen? Hier ist der Kreis den Menschen in der Region eine Antwort schuldig und darf sich nicht aus der Verantwortung stehlen. Der BUND indes steht vor der Frage, wie viele dem Naturschutz aufgeschlossene Menschen er noch gegen sich aufbringen will? – Konrad Handschuch, Bad Honnef

Anzeige

 

Oezguer Cebe Kleinkunst

Kartenvorverkauf:
Bad Honnef, Brunnencafé, Kirchstr./Hauptstr.
Bad Honnef-Aegidienberg, Café Schlimbach, Aegidiusplatz
Online: eventime-light.de (zzgl. Gebühr)
Abendkasse: geöffnet ab 18.30 Uhr.
Vorbestellungen: 02224-1237227 oder info@zeughaus-kleinkunst.de

 

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein