IUBH: 50 Prozent der Erstsemester erwartet Förderung – Assessment Days in Bad Honnef

0

Bad Honnef | Wer ein Studium an der IUBH School of Business and Management anstrebt, hatte noch nie so gute Chancen auf finanzielle Studienförderung wie in diesem Jahr. Denn mit knapp 300 Deutschlandstipendien bietet die Business School mit Standorten in Berlin, Bad Honnef und Bad Reichenhall viermal mehr Stipendien als noch im Vorjahr. Die Stipendiaten können durch die monatliche Förderung von 300 Euro bis zu 34 Prozent ihrer Studiengebühren sparen.

Wichtigstes Kriterium bei der Stipendienvergabe: Motivation

Rund 600 Studienplätze kann die IUBH in diesem Jahr für ihre englischsprachigen Managementstudiengänge vergeben. Während deutschlandweit 0,84 Prozent aller Studierenden durch ein Deutschlandstipendium gefördert werden (Statistisches Bundesamt, 2014), können an der IUBH 50 Prozent der Erstsemester in diesem Jahr auf finanzielle Hilfe hoffen. „Bei der Stipendienvergabe zählen für uns weniger die Schulnoten“, betont Tim Kaltenborn, Leiter der Studienberatung. „Wichtig ist uns vor allem, dass der Bewerber echte Motivation für sein künftiges Studienfach vermitteln kann.“

Noch bis 1. Juni läuft die Bewerbungsphase für Bachelor- und Masterinteressenten

Für ein Deutschlandstipendium an der IUBH School of Business and Management können sich alle Bachelor- und Masterinteressierten aus Deutschland und der EU bewerben. Bewerbungsfrist ist der 01. Juni. Wer im Studium finanziell gefördert werden möchte, muss sich für einen Studienplatz an der IUBH qualifizieren. Bachelorbewerber müssen dafür einen der Assessment Days am 30. Mai oder 21. Juni in Bad Honnef erfolgreich absolvieren, Masterbewerber benötigen mindestens die Abschlussnote 3,0 aus ihrem Vorstudium. Weitere Infos zum Deutschlandstipendium an der IUBH siehe www.study.iubh.de/d-stipendium.er.eu