Bad Honnef – Da reibt sich Otto*i Normalverbraucher*n die Augen. Wer die Liste der zugelassenen Wahlvorschläge sieht, liest:

Nr. 1 Otto Neuhoff
Nr. 2 Klaus Munk
Nr. 4 Dr. Gabriele Clooth-Hoffmeister

Können die Mitglieder des Wahlausschusses denn nicht bis 3 zählen?

“Honnef heute” fragte bei Gerrit Schöne-Warnefeld von der Verwaltung nach:

“Die Reihenfolge auf dem Stimmzettel für die Wahl des Bürgermeisters/der Bürgermeisterin richtet sich nach der Stimmenzahl, welche die Parteien/Wählergruppen bei der letzten Ratswahl (2014) erreicht haben. Bei der Ratswahl 2014 hatte die Partei BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN die viertbeste Stimmenzahl erreicht. Daher erhält sie auf dem Stimmzettel für die kommende Wahl des Bürgermeisters/der Bürgermeisterin die Nr. 4. Die Nr. 3 auf dem Stimmzettel wäre der Bürgerblock Bad Honnef e.V. gewesen. Da dieser aber zusammen mit CDU und FDP einen gemeinsamen Bewerber stellt, entfällt die Nr. 3 auf dem Stimmzettel, ohne dass zwischen der Nr. 2 und der Nr. 4 ein Leerraum bleibt. Der gemeinsame Wahlvorschlag von CDU, BB und FDP erhält die Nr. 1, da die CDU bei der Ratswahl 2014 die meisten Stimmen erzielt hatte.”

Man muss es halt wissen! Und die Facebook-Gemeinde braucht nun nicht lange grübeln.

Zugelassene Wahlvorschläge

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein