Humperdinck Sonderpreis
Die Preisträger des Humperdinck-Sonderpreis der Kreisstadt Siegburg beim Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ 2021: Janna Rasche, Sopran, (2.v.l.) und Julian Ohlbach, Klavier, (2.v.r.), sowie den Lehrer Oleg Krimer (Pianist und Klavierpädagoge) und Lehrerin Tatjana König (Sängerin und Gesangspädagogin) | Foto: Hans Peter Herkenhöhner

Rhein-Sieg-Kreis (an) – 97 Kinder und Jugendliche sangen, spielten Klavier, Schlagzeug, Gitarre oder Klarinette. Ihre Auftritte zeichneten sie auf Video auf und sendeten sie der Jury des 58. Regionalwettbewerbs „Jugend musiziert“ über das Internet. Auch wenn vieles fehlte, was den Wettbewerb sonst ausmacht, wie das Lampenfieber, das Publikum und der Applaus, konnten die jungen Musikerinnen und Musiker wieder mit hervorragenden Darbietungen und erstklassigen musikalischen Leistungen überzeugen.

„Nachdem im vergangenen Jahr der Regionalwettbewerb wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden musste, gab es in diesem Jahr eine gelungene Premiere im digitalen Format“, freute sich Landrat Sebastian Schuster.

Für alle Beteiligten war das eine ungewohnte und schwierige Situation, denn wegen teilweise sehr hoher Inzidenzzahlen im Rhein-Sieg-Kreis konnten die Kinder und Jugendlichen z.B. nicht gemeinsam proben. Vorbereitung und Unterricht fanden wie in der Schule per Videokonferenz statt.

Hans Peter Herkenhöhner, Vorsitzender des Regionalausschusses Rhein-Sieg-Kreis von „Jugend musiziert“: „Dennoch erbrachten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer großartige Leistungen und setzten ein starkes Lebenszeichen für die Musik und deren Bedeutung in ihrem Leben.“

In der Solowertung waren diesmal z.B. die Kategorien Gitarre, Mandoline oder Blockflöte ausgeschrieben. In der Ensemblewertung standen u.a. Bass und Schlagzeug (Pop), Klavier vierhändig oder Klavier und ein Streichinstrument auf dem Programm.

Der Humperdinck-Sonderpreis der Kreisstadt Siegburg beim Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ 2021 ging an das Duo Janna Rasche (Sopran) und Julian Ohlbach (Klavier). Ihre Darbietungen sind zu sehen unter www.rhein-sieg-kreis.de/jugendmusiziert.

Der Wettbewerb „Jugend musiziert“

„Jugend musiziert“, der Musikwettbewerb für junge Musikerinnen und Musiker unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten, fand jetzt bereits zum 58. Mal statt.

Teilnahmeberechtigt sind Schülerinnen und Schüler, Auszubildende, junge Berufstätige und Studierende, die nicht in einer musikalischen Ausbildung stehen. Die Instrumentalkategorien wechseln jährlich.

„Jugend musiziert“ gliedert sich in drei Phasen – Regional-, Landes- und Bundeswettbewerb. Auf allen Ebenen werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nach Punkten bewertet.

Träger eines ersten Preises bei einem Regionalwettbewerb mit Berechtigung zur Teilnahme auf der nächsten Ebene werden zu einem der 16 Landeswettbewerbe weitergeleitet. Die ersten Preisträger im Landeswettbewerb nehmen dann am Bundeswettbewerb teil.

„Jugend musiziert“ wird im Rhein-Sieg-Kreis von der Kreissparkasse Köln gesponsert.

Weitere Informationen zum Wettbewerb: www.jugend-musiziert.org.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein