Vernetzen

Bad Honnef

Jusos fordern Regenbogenfahne vor Kreishaus und Rathäusern …

Beitrag

| am

 

Rhein-Sieg | Am morgigen 17. Mai findet der internationale Tag gegen Homophobie statt. Diesen nehmen die Jusos Rhein-Sieg zum Anlass einen Bürgerantrag an den Landrat zu richten.

Gleichlautende Bürgeranträge stellen die Juso-Arbeitsgemeinschaften in den Städten Hennef, Siegburg, Troisdorf, Niederkassel, Meckenheim und Bornheim, sowie in der Gemeinde Eitorf.

„Wir beantragen damit, dass ab dem nächsten Jahr am internationalen Tag gegen Homophobie als Zeichen der Toleranz und Bejahung vielfältiger Lebensweisen und als Zeichen gegen Homophobie eine Regenbogenfahne vor dem Kreishaus und den Rathäusern im Rhein-Sieg-Kreis gehisst wird“, erklärt die Juso-Kreisvorsitzende Sara Zorlu den Antrag.

Jährlich am 17. Mai findet der internationale Tag gegen Homophobie statt, der u.a. darauf aufmerksam machen soll, dass homophobe Einstellungen und damit einhergehend auch Diskriminierung von Lesben, Schwulen, Bi-, Trans- oder Intersexuellen immer noch erschreckend weit verbreitet sind. Der 17. Mai wurde ausgewählt, weil an diesem Tag im Jahr 1990 (!) Homosexualität von der Weltgesundheitsorganisation aus der Liste „psychischer Krankheiten“ gestrichen wurde.

Die Regenbogenfahne ist das Zeichen der Lesben- und Schwulenbewegung und steht für Vielfalt und Toleranz. Diese Fahne weht an manchen Tagen an vielen Rat- und Kreishäusern in Deutschland, z.B. während der Veranstaltung eines CSD oder eben am 17. Mai. Die Stadt Dortmund z.B. hisst die Regenbogenfahne seit einigen Jahren an diesem Tag.

„Mit dem Hissen der Regenbogenfahne würden der Rhein-Sieg-Kreis und die Kommunen ein deutliches und notwendiges Zeichen setzen. Denn auch heute noch werden homo-, bi-, trans- und intersexuelle Menschen diskriminiert, in einigen Ländern sogar verfolgt und ermordet. Aber auch in Deutschland gibt es alltäglich Beleidigungen, Diskriminierung, Benachteiligung und Gewalt gegen diese Mitbürger*innen; unterschwellig oder offen. Wir wollen eine Gesellschaft, in der jede und jeder so leben kann, wie er oder sie es möchte, ohne dadurch Anfeindungen, Gewalt oder Benachteiligungen zu erfahren“, so Juso-Kreisgeschäftsführer Mario Dahm.

 

Weiterlesen
Anzeigen
Einen Kommentar verfassen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Zustimmung zur Speicherung nach DSGVO

Ich stimme zu.

Bad Honnef

“Sport im Park Reitersdorf” geht in die zweite Woche

Beitrag

| am

Yoga unter freiem Himmel | Symbolfoto

Bad Honnef. Mit großem Erfolg schlossen die Veranstalter von Sport im Park Reitersdorf die erste Woche ab. Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger nutzten die Möglichkeit zur Gesundheitsförderung unter freiem Himmel.

In der kommenden Woche geht es vier Tagen mit folgendem Programm weiter:

Montag, 23.07.
18:00 Uhr FitGym 50+, Fitness geht in jedem Alter
18:30 Uhr Wirbelsäulengymnastik mit dem ATV

Dienstag, 24.07.
17:30 Uhr Yoga für Anfänger, Neugierige und Fortgeschrittene
18:00 Uhr Tai Chi Quan, Schattenboxen
19:00 Uhr Qi Gong, Konzentration + Bewegung

Mittwoch, 25.07.
18:00 Uhr Fitness + Selbstverteidigung, Körperbeherrschung
19:00 Uhr Fitness + Selbstverteidigung, Selbstvertrauen durch Haltung

Donnerstag, 26.07.
18:00 Uhr Bootcamp mit dem ATV, jeder kann mitmachen
19:00 Uhr Box-Training mit dem ATV, Koordination + Konzentration

CityVideo Bad Honnef - ansehen mit Vimeo.
Videobeitrag laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNjAwIiBoZWlnaHQ9IjQwMCIgc3JjPSIvL3BsYXllci52aW1lby5jb20vdmlkZW8vMjc5Njc2NDkxP3RpdGxlPTAmYW1wO2J5bGluZT0wJmFtcDtwb3J0cmFpdD0wJmFtcDtjb2xvcj1mZmZmZmYiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW49InRydWUiPjwvaWZyYW1lPg==

Weiterlesen

Bad Honnef

Kaisers-Gebäude verlottert immer mehr – Bürger ärgern sich

Beitrag

| am

Bad Honnef. Seit November 2016 steht die ehemalige Kaiser-Filiale leer und verlottert zusehends. Verwaltet wird das Gebäude von der Jones Lang LaSalle GmbH (JLL) mit Sitz in Frankfurt. Deren Vertreter sagt zum jetzigen Zeitpunkt, JLL stehe in intensiven Gesprächen mit potenziellen Kaufinteressenten sowie der Stadt Bad Honnef. Zum Inhalt oder Stand könnten allerdings keine Details genannt werden.

CityVideo Bad Honnef - ansehen mit Vimeo.
Videobeitrag laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNjAwIiBoZWlnaHQ9IjQwMCIgc3JjPSIvL3BsYXllci52aW1lby5jb20vdmlkZW8vMjgwOTQ2MjgzP3RpdGxlPTAmYW1wO2J5bGluZT0wJmFtcDtwb3J0cmFpdD0wJmFtcDtjb2xvcj1mZmZmZmYiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW49InRydWUiPjwvaWZyYW1lPg==

LaSalle bedauere sehr, dass das Objekt – insbesondere an prominenter Lage – dem sonstigen Stadtbild Bad Honnefs derzeit in keiner Weise gerecht werde. Doch auch hier gelte, dass aktuell keine Fakten geschaffen werden könnten.

Die Stadt verweist auf die Eigentümervertreter. Sie habe sie wegen des äußeren Erscheinungsbildes bereits mehrfach kontaktiert – allerdings ohne Erfolg.

Indes gibt es Gerüchte, das Gebäude solle bis Ende des Jahres einer Nutzung zugeführt werden. Solche hoffnungsvollen Perspektiven wurden allerdings schon häufiger in die Welt gesetzt.

Weiterlesen

Bad Honnef

31-Jähriger wird weiterhin vermisst

Beitrag

| am

Bonn/Königswinter. Die Suche nach dem vermissten Martin F. dauert weiter an. Der 31-jährige Bonner wird seit dem 15.07.2018 vermisst. Der letzte Kontakt zu dem Vermissten bestand am Sonntagabend (15.07.2018) bei den Eltern in Königswinter.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand hat er an diesem Tag seine Wohnanschrift in Ippendorf mit unbekanntem Ziel verlassen. Da eine Eigengefährdung nicht ausgeschlossen werden kann, hatte die Polizei am 18.07.2018 ein Foto des Vermissten veröffentlicht und um Hinweise aus der Bevölkerung gebeten.

Bislang haben sich keine Hinweise auf den aktuellen Aufenthaltsort des 31-Jährigen ergeben. Auch die bisherigen Suchmaßnahmen, Befragungen und die Suche im unmittelbaren Wohnumfeld durch Suchhunde der Rettungshundestaffel Bonn/Rhein-Sieg verliefen ergebnislos.

Deshalb bitten die Ermittler erneut um Hinweisen zu dem Vermissten, der wie folgt beschrieben wird:

– Etwa 172 cm groß- schlank – dunkelbraune, kurze Haare – Narbe am
linken Ellenbogen.

Wer den Vermissten gesehen hat oder Hinweise zu seinem Aufenthaltsort geben kann, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 0228/15-0 oder dem Notruf 110 bei der Polizei zu melden.

Weiterlesen

Unterkunft buchen

Booking.com

Tipps


Werbung & Veranstaltungstipps


JAZZin

Komm doch, Liebelein – von Freud und Leid der Liebe“7. September 2018
Noch 49 Tage.

Juli, 2018

21Jul15:0016:30NRW-Radtour

27Jul10:0020:00150 Jahre Anna-Kapelle

28Jul(Jul 28)17:0030(Jul 30)20:00Anna-Kirmes

Physiotherapie in Bad Honnef

 

wimmeroth_logo

Anzeigen

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Oft angeklickt

Cookie-Einstellungen

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) macht individuelle Entscheidungen notwendig. Bitte wählen Sie deshalb eine Option. Wenn Sie mehr wissen möchten, finden finden Sie hier zusätzliche Informationen Hilfe.

Wählen Sie eine Option

Erfolgreich gespeichert

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Cookies akzeptieren:
    Auf unserer Website kommen Cookies und andere Technologien zum Einsatz, um den Nutzerinnen und Nutzern einen möglichst großen Funktionsumfang unserer Dienstleistung anzubieten. Cookies ermöglichen ebenfalls die Personalisierung von Inhalten und unterstützen die zielgerichtete Veröffentlichung von Werbung, über die sich "Honnef heute" finanziert. Sie können außerdem zu Analysezwecken gesetzt werden. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind.
  • Nicht akzeptieren:
    Keine Cookies zulassen

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück

X
X