Käpt’n-Book-Lesefest – Simak Büchel las aus seinem Krimi

0
1031

Bad Honnef. Die Stadtbücherei im Rathaus war auch dieses Jahr Veranstaltungsort im Rahmen des rheinischen Lesefests Käpt’n Book 2018. Autor Simak Büchel besuchte Bad Honnef und las den Schülerinnen der Klassen 4a und 4b der Löwenburgschule aus einem seiner Bücher vor.

Sein Kinderkrimi „Im Auftrag von Bogumil – Ein geheimnisvolles Päckchen“ fesselte die Kinder und der Vortrag machte Lust darauf, mehr zu erfahren. Damit war das Ziel von Käpt’n Book, für Lesen und Kultur zu begeistern, erreicht. Das „Kino im Kopf“ macht eben viel Spaß.

Die Leiterin der Stadtbücherei, Stephanie Eichhorn, begrüßte die Schülerinnen und Schüler, die allerdings schon sehr gut mit der Stadtbücherei vertraut sind. Den Bibliotheks-Führerschein hatten sie bereits vor einiger Zeit absolviert. „Viele Kinder nutzen einen eigenen Leseausweis“, erklärte Lehrerin Monika Bauer, die zusammen mit ihrer Kollegin Katrin Gebauer die Klassen begleitete.

Die Schülerinnen und Schüler lieben Geschichten von Dinosauriern oder aus dem Weltraum, sagten sie. Auch Astrid Lindgren steht zum Glück noch hoch im Kurs, aber auch Harry Potter gehört schon zu ihren Idolen.

In der Stadtbücherei ließen sich die Kinder vom Autor Simak Büchel in den Bann ziehen, zumal er lebhaft und spannend erzählte. Zu Beginn erklärte er seine Arbeitsweise, denn er schreibt gerne über das, was er kennt. Deshalb reist er an die Schauplätze seiner Geschichten und zieht nicht etwa nur eine Suchmaschine zu Rate. Sein Buch „Im Auftrag von Bogumil“ handelt von einem ganz besonderen faulen Helden, der nichts kann und nichts macht: Ein geheimnisvolles Päckchen ist in der Tat der Motor der ganzen Geschichte.

Zwei Wochen lang wird das Lesefest Käpt’n Book 2018 in der Region rund um Bonn veranstaltet. Autorenlesungen, Familienfest, Ausstellung, Film- und Theaterworkshops reihen sich aneinander. Dieses Jahr beteiligen sich 24 Kommunen und Kreise.

Für die Kinder der Löwenburgschule war es ein besonderes Erlebnis, dem Autor Simak Büschel zu begegnen und zu erleben, wer der Mensch ist, der sich so tolle Geschichten ausdenkt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein