Kellerbrand Poppelsdorf
Kellerbrand in Poppelsdorf - Foto: Feuerwehr Stadt Bonn

Bonn-Poppelsdorf – Um 13:04 Uhr meldeten Anrufer eine starke Rauchentwicklung aus dem Kellergeschoss eines studentischen, viergeschossigen Wohngebäudes auf der Karlrobert-Kreiten-Straße in Poppelsdorf. 

Ein Großteil der Bewohner hatte sich vor Eintreffen der Feuerwehr bereits in Sicherheit gebracht, die restlichen Mieter konnten in ihren Wohnungen verbleiben.

Das Feuer wurde durch einen Trupp unter Vornahme einer Angriffsleitung schnell unter Kontrolle gebracht, parallel erkundete ein weitere Trupp das komplette Objekt. Das Kellergeschoss sowie der Treppenraum konnten durch den Einsatz von Überdrucklüftern rauchfrei gemacht werden. Nach Abschluss der Maßnahmen an der Einsatzstelle wurde das Objekt für die Bewohner wieder freigegeben.

Im Einsatz befanden sich 24 Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswachen Innenstadt und Beuel, der Löscheinheit Endenich der Freiwilligen Feuerwehr, der Rettungs- sowie der Führungsdienst. Einsatzende: 14:20 Uhr

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein