Vernetzen

Rhein-Sieg/Bonn

Kinderklinik: Offener Brief an Gesundheitsminister Laumann

Beitrag

| am

kinderklinik - Kinderklinik: Offener Brief an Gesundheitsminister Laumann
Screen: Kinderklinik St. Augustin

Rhein-Sieg – Verschiedene gemeinnützige Vereine haben letzte Woche einen offenen Brief an NRW-Gesundheitsminister Laumann geschickt, mit der Bitte, den Fortbestand der Kinderklinik Sankt Augustin zu sichern.

Unter anderem wird angeführt, die Behauptung, der kinder- und jugendmedizinische Bedarf lasse sich mit den vorhandenen Kinderkliniken in Köln und Bonn und dem vorhandenen Angebot an Kinderärzten decken, sei unwahr und fahrlässig.

Für den überwiegenden Teil der 600.000 Einwohner des Rhein-Sieg-Kreises sei ein Ausweichen auf die Angebote in Köln und Bonn schon wegen der Staus mit großen Anstrengungen verbunden, Vorbereitungen von Brückenbaumaßnahmen würden bereits jetzt ein zeitnahes Erreichen der Bonner Uniklinik mit einem akuterkrankten oder verletzten Kind unmöglich machen.

Auch an die Bedeutung des Netzwerkes von Ehrenamt und sozialem Engagement wird in dem Brief erinnert.

Unterzeichner des offenen Briefes sind:

– Verein zur Förderung der Kinderklinik und des Deutschen Kinderherzzentrums St. Augustin e.V.
– Elterninitiative krebskranker Kinder Sankt Augustin e.V.
– Förderverein Kinderklinik Sankt Augustin e.V.
– Bunter Kreis Rheinland e.V.

Hier das Schreiben an Minister Laumann.

 

Einen Kommentar verfassen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wetter in Bad Honnef

   
Anzeigen

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.