Basim Ghomorlou
Basim Ghomorlou - Cafè Camus | Foto Hh
Basim Ghomorlou

Königswinter – Eine kleine gastronomische Perle finden Königswinter-Besucher zurzeit am Rhein, Höhe Alte Liebe. Basim Ghomorlou hat dort seinen kleinen Wohnwagen mit Café geparkt und verkauft selbst hergestellte Kuchen, Kaffee, leckeren Tee und andere Köstlichkeiten.

Basim Ghomorlou

Basims Café ist aber nicht nur ein kleines süßes Kleinod, sondern ein Ort mit künstlerischem Anspruch. Der Name Café Camus ist dabei selbstredend, als “Photographer” zeigt er aber auch eindrucksvolle Schwarz-Weiß-Fotos, überwiegend aus seiner Heimat Iran. Die hat er vor vier Jahren verlassen und lebt jetzt in Bad Godesberg.

Seinen Platz am Rhein muss er wohl bald wieder aufgeben, nun sucht er einen neuen und hofft auf einen Standort auf dem Marktplatz. Er kann sich aber auch vorstellen,  seinen süßen Kulturwohnwagen in der Bad Honnefer City oder auf der Insel aufzustellen. Eine Bereicherung wäre es mit Sicherheit.

Cafè Camus

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein