Kleintransporter verunglückt – Zwei Schwerverletzte

0
Foto: Feuerwehr Königswinter

Königswinter – Ein Kleintransporter ist am Donnerstagvormittag auf der Autobahn A 3 zwischen den Anschlussstellen Siebengebirge und dem Kreuz Bonn/Siegburg von der Fahrbahn abgekommen. Er blieb in einer abschüssigen Böschung stehen. Die beiden Insassen konnten schwer verletzt von Ersthelfern befreit werden. Die anrückenden Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Königswinter unterstützten die Rettungsarbeiten und sicherten die Unfallstelle.

Der Rettungsdienst war neben 2 Rettungswagen und einem Notarzt auch mit einem Rettungshubschrauber aus Köln vor Ort. Der Feuerwehreinsatz war gegen 12.30 Uhr beendet.

Während der Erstmaßnahmen war die Richtungsfahrbahn Köln voll gesperrt. Es bildete sich ein mehrere Kilometer langer Stau. Die Polizei Köln nahm Ermittlungen zur Unfallursache auf.

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein