Kostenlose Glasfaseranschlüsse – Stadt informiert

2

Bad Honnef. Die Stadt Bad Honnef informiert in diesen Tagen rund 5.000 Immobilieneigentümerinnen und -eigentümer über die Möglichkeit, sich einen kostenlosen Glasfaseranschluss bis ins Haus verlegen zu lassen. Sie unterstützt damit das Projekt der Deutschen Telekom, bei dem voraussichtlich zwischen Februar und Juni 2022 in Bad Honnef Tal die Bauarbeiten an den jeweiligen Hausanschlüssen vorgenommen werden. Es ergeben sich dabei weder Kosten noch eine Nutzungsverpflichtung.

Bürgermeister Otto Neuhoff: „Wir betrachten Glasfaseranschlüsse als entscheidenden Faktor für die Zukunft und auf lange Sicht entscheidend für die Leistungsfähigkeit unseres Standorts. Die neue Infrastruktur dient somit auch der Wertsteigerung Ihrer Immobilie. Unabhängig von beruflichen oder privaten Wünschen: Mit einem Glasfaseranschluss in jedem Haus sind wir für die Anforderungen durch die Digitalisierung gerüstet.“

Voraussetzung für die Herstellung eines solchen Hausanschlusses ist, dass alle Eigentümerinnen und Eigentümer einer Immobilie der Telekom einen Auftrag zur kostenlosen Herstellung des Hausanschlusses erteilen. Dies ist erforderlich, damit etwaige Tiefbau- und Installationsarbeiten auf dem privaten Grundstück durchgeführt werden dürfen. Die Errichtung des Gebäudenetzes innerhalb der Immobilie kann im Anschluss von der Deutschen Telekom ebenfalls kostenlos durchgeführt werden, sofern die Eigentümerinnen und Eigentümer oder Anwohnerinnen und Anwohner unmittelbar nach der Bauphase davon Gebrauch machen möchten.

Auch Mieterinnen und Mieter einer Immobilie können sich ab sofort an die Deutsche Telekom wenden und sich einen Glasfaseranschluss sichern. Ergänzend erhalten diese in den kommenden Wochen hierzu auch weitere Informationen in den Briefkästen.
Für eine fachkundige Beratung zu den technischen Anschlussmöglichkeiten und der Nutzung der neuen Glasfaseranschlüsse wird die Deutsche Telekom in Zusammenarbeit mit dem lokalen Telekom Partner, der Firma MS Telekommunikation (53604 Bad Honnef, Hauptstr. 37), eine Beratungsstelle einrichten. Dort liegen Informationsbroschüren aus und es können Detailfragen geklärt werden.

Weitergehende Informationen zum Ausbau erhalten Sie auf der Webseite www.telekom.de/glasfaser . Auch dort kann der Auftrag für den kostenlosen Hausanschluss erteilt werden. Für Rückfragen steht Ihnen die Hotline der Deutschen Telekom unter der Rufnummer 0800 22 66100 zur Verfügung. Außerdem können Sie sich auch gerne auf der städtischen Webseite aktuell informieren (https://meinbadhonnef.de/).

Das Projekt wird seitens der Telekom zusätzlich noch gefördert: Wenn insgesamt 1.200 Anschlüsse gebaut werden können, wird das Bonner Unternehmen 1.200 Bäume für den Bad Honnefer Stadtwald im Siebengebirge spenden.

Michael Werner, Projektmanager Corporate Responsibility, Deutsche Telekom AG: “Der Glasfaserausbau ist nicht nur zukunftsträchtig, sondern auch noch nachhaltig. Denn Glasfaser ist im Vergleich zum herkömmlichen Kupferkabel beim Betrieb wesentlich energieeffizienter. Unabhängig davon wird das Netz der Deutschen Telekom klimaneutral betrieben, das heißt zu 100% auf der Basis erneuerbarer Energie. Wir würden uns freuen, 1.200 Bäume zu pflanzen, um die Nachhaltigkeitsbemühungen der Stadt noch weiter zu unterstützen.“

 

Anzeige

2 Kommentare

  1. leider gilt dieses fantastische Angebot nicht für „Bad Honnef“, sondern nur für ausgewählte Bereiche hauptsächlich Stadtmitte.
    exotische Randgebiete wie zum Beispiel Selhof sind außen vor.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein