„Literarisches Quartett“ diskutiert über Kehlmanns „Ruhm“

0

Bad Honnef | Wenn über ein Buch diskutiert wird, darf das „Literarische Quartett“ nicht fehlen. Im Rahmen des Projekts „Das Siebengebirge liest ein Buch“ laden der Förderverein der Stadtbücherei Bad Honnef und der Verein „Literatur im Siebengebirge“ gemeinsam zu einem interessanten Abend über Daniel Kehlmanns Werk „Ruhm“ ein: Das „Literarische Quartett“ findet statt am 22. Juni (Sonntag) um 18.00 Uhr im Foyer des Bad Honnefer Rathauses.

Für das Quartett konnten die beiden Vereine vier interessante Persönlichkeiten gewinnen: die Landtagsabgeordnete Andrea Milz, die Bonner Filmkritikerin Clara Maria Schellhoss, Helge Kirscht (Musiker und im Siebengebirgsraum bekannt durch die beliebte Kneipennacht) sowie Stephanie Eichhorn, die ab dem Herbst als Nachfolgerin von Edda Biesterfeld die Bad Honnefer Stadtbücherei leiten wird.
Moderiert wird die Diskussion von Rainer Quink, Vorsitzender des Vereins „Literatur im Siebengebirge“.

Alle Interesssierten sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein