Vernetzen

BAB A3

LKW verlor Dieseltreibstoff auf A3

Beitrag

| am

Einsatz auf der A 3 am Dienstagmorgen | Foto: Freiwillige Feuewerwehr Königswinter

Königswinter. Eine abgerissene Kraftstoffleitung an einem LKW hat am Dienstagmorgen einen aufwändigen Feuerwehreinsatz auf der Autobahn A3 in Fahrtrichtung Frankfurt Höhe von Bad Honnef-Aegidienberg verursacht. Auf rund einem Kilometer wurde die Fahrspur bzw. die Autobahnböschung durch den Diesel verunreinigt. Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Königswinter dichteten die Leitung am LKW ab und fingen austretenden Kraftstoff auf.

Insgesamt waren 16 Wehrleute der Einheiten Ittenbach und Bockeroth rund 2 Stunden vor Ort. Die hinzugezogene Umweltbehörde leitete als weitere Maßnahme die Entfernung von verunreinigtem Erdreich ein.

Anzeigen
Einen Kommentar verfassen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Zustimmung zur Speicherung nach DSGVO

Ich stimme zu.

BAB A3

Auto landet bei Unfall auf A 3 auf dem Dach

Beitrag

| am

Königswinter. Bei zwei aufeinander folgenden Verkehrsunfällen heute Vormittag auf der Autobahn A 3 wurden zwei Personen leicht verletzt. Ein PKW, der in Fahrtrichtung Frankfurt unterwegs war, hatte sich überschlagen. Alle Insassen konnten sich aus den Unfallfahrzeugen selbstständig retten.

Zwischen dem Parkplatz Logebachtal und der Anschlussstelle Bad Honnef Linz war es zunächst auf der linken Spur zu einem Auffahrunfall mit zwei Fahrzeugen gekommen.

Ein Niederländer bremste daraufhin sein Fahrzeug im letzten Moment ab. Ein hinter ihm fahrender PKW konnte nicht mehr ausweichen, prallte gegen das Fahrzeug. und überschlug sich. Das Fahrzeug blieb auf dem Dach quer auf der Fahrbahn liegen.

Beide Insassen wurden verletzt. Der Rettungsdienst versorgte die Personen vor Ort und transportierte sie später in ein Krankenhaus. Der Löschzug Ittenbach sicherte die Unfallstelle.

Der Verkehr wurde einspurig an der Unfallstelle vorbei geleitet. Es bildete sich ein langer Stau. Nach 1,5 Stunden war die Autobahn wieder frei.

 

Weiterlesen

BAB A3

A3: Pkw überschlug sich mehrfach

Beitrag

| am

Mehrfach überschlug sich dieser Pkw auf der A3 | Foto: Freiwillige Feuerwehr Königswinter

Königswinter. Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es Sonntagmorgen gegen 10 Uhr auf der BAB 3 Richtung Köln kurz vor Kreuz Bonn/Siegburg. Der PKW einer Frau aus Schweden überschlug sich dabei mehrfach. Die Fahrerin und ihr Säugling wurden fast wie durch ein Wunder nur verletzt. Dem Kindersitz ist es vermutlich zu verdanken, dass das wenige Monate alte Kind den Unfall überlebt hat. Der Motor des Unfallfahrzeuges wurde bei dem Überschlag herausgeschleudert.

Glück im Unglück hatten Mutter und Kind, die sich mit diesem Pkw mehrfach überschlugen | Foto: Freiwillige Feuerwehr Königswinter

Die Feuerwehr Königswinter sicherte die Unfallstelle ab, so dass der Rettungshubschrauber auf der Fahrbahn landen konnte.

Auslaufende Betriebsmittel wurden von den Einsatzkräften mit Bindemittel abgestreut und aufgenommen. Während der Rettungsmaßnahmen blieb die Fahrbahn in Richtung Köln für eine halbe Stunde voll gesperrt.

Während der Aufräumarbeiten konnte der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt werden. Es bildete sich ein kilometerlanger Stau. Die letzten Kräfte des Löschzuges Ittenbach verließen den Einsatzort nach rund zwei Stunden.

Alarmiert worden waren zusätzlich die Löschzüge Uthweiler und Oelberg, deren Mitarbeiter in Bereitstellung blieben.

Weiterlesen

Tipps


Werbung & Veranstaltungstipps


Serhat Dogan

Türke mit Bodenhaftung19. Oktober 2018
Noch 1 Stunde.

Oktober, 2018

24Okt(Okt 24)12:0028(Okt 28)21:00Martinimarkt Bad Honnef 2018

27Okt(Okt 27)19:0028(Okt 28)2:00Königsball der St. Hubertus Schützengesellschaft Rhöndorf 1920 e.V.

28Okt20:0021:45Frühstück mit Monsieur Henri, Kleines Theater Bad Godesberg

StraßenNews

Physiotherapie in Bad Honnef

 

wimmeroth_logo

Anzeigen

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Oft angeklickt

X
X