Bad Honnef-Selhof – Mit dem Auftritt von Timeless auf dem Schulhof der St. Martinus-Grundschule in Selhof endete gestern die erste Staffel von Musik im Veedel 2020.

Vor über 120 Besuchern, die trotz der trüben Wetterlage den Weg nach Selhof nicht scheuten, spielte das Duo Claudia Popat und Hubert Offermanns bekannte Pop- und Rocksongs und kölsche Leeder.

Für die Beköstigung sorgte diesmal die Katholische junge Gemeinde Selhof. Der Renner bei niedrigen Temperaturen: Natürlich Glühwein.

Musik im Veedel ist ein Open Air-Veranstaltungsformat und wurde initiiert vom Zeughaus-Kleinkunstkeller der KG Löstige Geselle, der Musikgruppe Autumn Nights und dem Aegidienberger Café Schlimbach. Der größte Teil der Hutsammlungen geht an lokale soziale Projekte. So konnten in diesem Jahr bei acht Konzerten über 3200 EUR ausgeschüttet werden.

Je nach Entwicklung der Lage geht Musik im Veedel 2021 weiter. Das erste Konzert soll dann mit den Autumn Nights wieder in Selhof stattfinden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein