Nachgefragt: Warum ist Kies besser als Sand?

0
1861

Bad Honnef – Der Sand auf dem Spielplatz Franz-Xaver-Trips-Platz soll durch Kies ersetzt werden. Das führte bei Eltern zu Unverständnis, da die kreativen Möglichkeiten, die Sand bietet, dann wegfallen. „Honnef heute“ fragte bei der Stadtverwaltung nach, warum Sand nicht mehr die erste Wahl ist.

„Alle Spielplätze im Bad Honnefer Stadtgebiet werden regelmäßig auf ihre Verkehrssicherheit überprüft. So finden durch den zertifizierten städtischen Spielplatzkontrolleur wöchentliche Sichtkontrollen, monatliche Funktionskontrollen und einmal jährlich eine große Jahreshauptuntersuchung mit einem externen Gutachter statt. Bei den Kontrollen ist immer wieder aufgefallen, dass sich der Sand zwar gut als Fallschutz eignet, sich aber sehr schnell durch hohe Nutzung verdichtet. Dadurch ist die Fallschutzfunktion nicht immer zu hundert Prozent gegeben. Darüber hinaus wird Sand durch Fremdstoffeintrag schnell bakteriell belastet, was bei Fallschutzkies nicht der Fall ist. Die zwei Bereiche am Franz-Xaver-Trips-Platz stellen auch reine Fallschutzbereiche für die Spielgeräte dar, die Nutzung als Sandkasten ist hier nicht vorgesehen. Aus diesem Grunde hat sich die Stadtverwaltung entschieden, die Fallschutzfunktion durch das Einbringen von Kies in der Körnung 2/8 dauerhaft aufrecht zu erhalten“.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein