Nachtbürgermeister*in: Jetzt Bewerbung einreichen

0
Die Bonner Altstadt zur Kirschblüte

Bonn – Der Frankenbad-Platz, der Eingang zur Altstadt rund um Breite Straße und Maxstraße und andere Bereiche sind abends, insbesondere an den Wochenenden, von Feiernden gern genutzte Orte. Dabei kommt es immer wieder zu Konflikten mit Anwohnenden sowie anliegenden Unternehmen, die durch Musik und laute Gespräche, Glasscherben und Verunreinigung ihrer Grundstücke gestört werden.

Nun hat die Stadt Bonn die Stelle einer Nachtbürgermeister*in für die Bonner Altstadt ausgeschrieben.

Die gesuchte Person soll hauptsächlich Ansprechpartner*in für Unternehmen, Gastronomie und Anwohnende sein, zwischen den unterschiedlichen Positionen schlichtend vermitteln, einen Blick dafür haben, wie sich die Szene entwickelt und Akteure vernetzen sowie Schnittstelle zu Stadtverwaltung (insbesondere Wirtschaftsförderung und Ordnungsamt) und Polizei sein.

Vorausgesetzt wird eine hohe soziale Kompetenz bei der Ansprache von Menschen, gute räumliche und soziale Kenntnisse der Altstadt (innere Nordstadt) sowie betriebswirtschaftliche Kenntnisse in Gastronomie, Clubs und Kulturwirtschaft.

Die Tätigkeit auf Honorarbasis soll zum frühestmöglichen Zeitpunkt beginnen. Sie ist zunächst bis Ende 2023 vorgesehen und umfasst zwölf Stunden in der Woche. Die Zeiteinteilung ist überwiegend abends, insbesondere an den Wochenenden, und kann darüber hinaus selbständig und in Eigenverantwortung gestaltet werden.

Das detaillierte Anforderungsprofil ist unter www.bonn.de/ausschreibungen zu finden. Für weitere Auskünfte steht das City-Management im Amt für Wirtschaftsförderung telefonisch unter 0228-772053 oder per E-Mail an city-management@bonn.de zur Verfügung.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein