Bad Honnef – Das Coronavirus legt nicht nur unter medizinischen Gesichtspunkten zurzeit große allgemeine Hilflosigkeit offen. Auch bei der Beschaffung von Schutzkleidung stößt Deutschland logistisch an Grenzen: Für Krankenhäuser und Arztpraxen ein großes Problem.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Glücklicherweise bemüht sich in Bad Honnef das Bündnis für Familie in Kooperation mit der Stadt um Lösungen. Der Verein startete einen Aufruf. Der wurde gehört. Solisten und Gruppen sind dabei, für Bad Honnefer Arztpraxen Atemschutzmasken zu nähen.

Anzeige

Allerdings fehlen auch andere Schutzkleidung und Desinfektionsmittel.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein