Ohne Termin: Offene Corona-Impfung am 10. Juli in Tannenbusch

0

Bonn – Ohne Termin zur Corona-Impfung: Die Bundesstadt Bonn organisiert eine Impfaktion vor Ort in Tannenbusch: Am Samstag, 10. Juli, von 10 bis 14 Uhr im Bildungs- und Familienzentrum „Haus Vielinbusch“, Oppelner Straße 130, ist die Einmalimpfung mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson möglich. Die Impfung richtet sich an die Bewohner*innen vor Ort, steht grundsätzlich aber allen Bonner*innen ab 18 Jahren offen.

„Ich bin sehr froh, dass wir mit niederschwelligen Impfungen vor Ort starten können“, sagt Oberbürgermeisterin Katja Dörner. „Wir haben endlich die Zuteilung eines entsprechenden Impfstoffkontingents bekommen. Nun wollen wir in den nächsten Tagen in unterschiedlichen Stadtbezirken Impfangebote ohne Termin unterbreiten, um möglichst viele Menschen zu erreichen.“

Im Rahmen ihrer Niedriginzidenzstrategie hat die Stadtverwaltung in den vergangenen Wochen in verschiedenen Stadtvierteln gezielt Menschen über die Corona-Impfung aufgeklärt. In persönlichen Gesprächen und mit mehrsprachigen Flyern wurde in Bezirken informiert, in denen der Inzidenzwert in den vergangenen Wochen hoch war.

Eine Aufklärungskampagne fand unter anderem vergangenen Freitag, 2. Juli 2021 im Haus Vielinbusch in Tannenbusch statt. In dem Bildungs- und Familienzentrum folgt nun die erste Impfaktion vor Ort. Dafür werden vier Impfstraßen eingerichtet. Mobile Impfteams der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein, Mitarbeitende des städtischen Gesundheitsamtes und viele Helfer*innen der Einrichtung werden für einen möglichst reibungslosen Ablauf sorgen.

Personalausweis und Impfpass, wenn vorhanden, sollten mitgebracht werden. Impfunterlagen werden vor Ort ausgefüllt.

Für diese Sonder-Impfaktion erhält die Stadt Bonn vom Land NRW Impfstoff von Johnson & Johnson. Der große Vorteil: Die Menschen müssen mit diesem Impfstoff nur einmal geimpft werden. Die Impfung mit dem Impfstoff Johnson & Johnson schützt vor schweren Krankheitsverläufen, auch gegen die Delta-Variante des Coronarvirus.

Nach dem Auftakt in Tannenbusch werden in den kommenden Tagen weitere vor-Ort-Impfaktionen in anderen Stadtteilen von Bonn stattfinden. Die Stadtverwaltung wird rechtzeitig informieren.

Impfungen auch im Impfzentrum und in Praxen möglich

Termine für eine Impfung können darüber hinaus bei den niedergelassenen Ärzten vereinbart werden. Ebenso können sich alle Personen ab 16 Jahren mit Biontec bzw. Moderna im Bonner Impfzentrum impfen lassen. Die Terminbuchung ist online möglich über www.116117.de sowie telefonisch über die zentrale Rufnummer 116 117 oder die zusätzliche Rufnummer (0800) 116 117 01.

Kinder im Alter von 12 bis unter 16 Jahren, für die durch die Ständige Impfkommission (STIKO) eine Impfung empfohlen wird (beispielsweise wegen einer Vorerkrankung), erhalten in den niedergelassenen Kinder- oder Hausarztpraxen ein Impfangebot.

 

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein