Pferd ging durch – Frau lebensgefährlich verletzt

0

Windhagen – Zwei Frauen wurden am Sonntagmittag auf einem Feldweg nahe der L272 in Windhagen. Nach ersten Ermittlungen fuhren die beiden Frauen mit einer Pferdekutsche, als das Pferd plötzlich „durchging“ und das Tempo erhöhte. Die beiden Frauen konnten sich in der Folge nicht mehr auf der Kutsche halten und fielen herunter.

Die 58jährige Fahrerin verhakte sich beim Herunterfallen an der Kutsche und wurde noch einige Meter mitgeschleift. Die Beifahrerin wurde bei dem Verkehrsunfall schwer verletzt, die Fahrerin erlitt lebensbedrohliche Verletzungen. Beide wurden nach Erstversorgung an der Unfallstelle durch den Rettungsdienst in Krankenhäuser gebracht.

Das Pferd riss sich los und rannte davon, konnte jedoch durch den Besitzer aufgefunden und eingefangen werden. Es blieb unverletzt.

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein