Pflegestelle für Seniorhund Julius gesucht

0
425
Quelle: Tierschutz Siebengebirge, Antje Firmenich

Bad Honnef – Der 13-jährige Schäferhund Julius schaut ganz traurig. Er hat auch leider einiges durchgemacht. Seine Halterin ist verstorben und konnte sich in den letzten Monaten nicht mehr ausreichend um ihn kümmern.

Deshalb lebt Julius momentan im Orscheider Tierschutzhof. Doch den Tierschützern bricht es jedes Mal das Herz, ihn dort in seinem Hundezimmer zurückzulassen; denn er war ein Leben mit seinem Menschen gewöhnt. Auf diesem Wege sucht der Tierschutz Siebengebirge für den traurigen Julius Menschen, die ihn als Pflegehund aufnehmen möchten, um ihm so wieder Anschluss und Integration in der Familie zu ermöglichen. Die Kosten für Tierarzt, Medikamente und Futter werden vom Verein übernommen. Der freundliche Hundesenior braucht einen ebenerdigen Wohnbereich, da ihm das Treppensteigen sehr schwer fällt. Julius liebt kleine Spaziergänge oder auch mal einen Auslauf im Garten. Er kann gut stundenweise allein bleiben, denn er schlummert gerne in seinem Körbchen. Julius möchte ‘Einzelprinz’ im Haus sein und freut sich über Anrufe von erfahrenen Hundemenschen.
Wer sich vorstellen kann den Tierschutz Siebengebirge als Hundepflegestelle zu unterstützen, wendet sich bitte an Sabine Ritzenhofen, Tel. 02683- 947 38 88, Email: sabine.ritzenhofen@tierschutz-siebengebirge.de

Bei Fragen rund um das Thema Tierschutz erhält man Auskunft über die Vereins-Hotline 02224 9803216 oder aber im Internet auf www.tierschutz-siebengebirge.de. oder www.facebook.com/TierschutzSiebengebirge

Andrea Czapek

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein