Prinzenfrühschoppen und Frühschoppen der Klääv Botz zogen die Jecken an

0
1897

Bad Honnef – Samstagabend bei der Starterfete der Löstige Geselle war Benny Limbach vom Spielmannszug TV Eiche noch skeptisch, ob anderntags beim Prinzenfrühschoppen der Kursaal voll wird. Es stellte sich heraus: die Zweifel waren mehr als unbegründet. Das Bad Honnefer Wohnzimmer war proppenvoll.

Und niemand der Anwesenden hatte wohl das frühe Aufstehen bereut. Es wurde jedanzt, gesungen und geschunkelt, wie es die Jecken im Siebengebirge eben lieben. Orden wurden verliehen und mit Druckluft, Kaschämm und Kempes Feinest rockten erstklassige Bands den Saal.

Grandios das Tanzcorps Blau-Weiß Selhof, das 1. Kürassierregiment 1999 Vettelschoß, die Tanzgruppe Zunft Müüs der KKG Fidele Zunftbrüder, die Stadtsoldaten Rut-Wieß Linz und die Kölner Traditionstanzgruppe Hellige Knäächte un Mägde.

Und für großes Kino sorgten die LiKüRa Prinzessin mit Gefolge, das Königswinterer Altstadt-Prinzenpaar Prinz Alex I. und Prinzessin Iris I. und natürlich das Siebengebirgsprinzenpaar Norbert I. und Karin I., dass im Kursaal ein Heimspiel hatte.

 Viel jecke Prominenz im Bürgerhaus

Auch beim Frühschoppen im Aegidienberger Bürgerhaus steppte der Bär. Die Hautevolee der Jeckenzunft aus den Bergbereichen, gab sich bei Klääv Botz ein Stelldichein. Rund 400 Karnevalsjecken füllten den Saal und sorgten für eine irre Stimmung.

Mit dabei unter anderem die KG Vinxel, Grün-Weiss Zippchen, die Ölbergpiraten, die Strücher KG und die Wenter Klaavbröder.

Moderiert wurde die Show von Klääv-Botz Präsident Guido Ottersbach, der sich mittlerweile in der Region einen Namen als jeckster Stimmungsmacher gemacht hat.

Weitere Fotos von Florette Hill:

Frühschoppen Klääv Botz

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein