Proklamation des Siebengebirgsprinzenpaares an Adenauers Geburtstag

Der "Alte" mochte wohl Funkemariechen, wollte aber laut SPIEGEL Karnevalisten auch "zum Schweigen" bringen

0
497

Bad Honnef – Das Datum der Prinzenproklamation am kommenden Donnerstag im Kursaal ist ein besonderes. Am 5. Januar 1876 wurde der erste Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland, Konrad Adenauer, geboren. Ob die Wahl des Zeitpunkts der Proklamation von Prinz Norbert I. und Prinzessin Karin I. mit der Lebensgeschichte des Altkanzlers in Verbindung steht?

Ehrenbürgerbrief der Stadt Bad Honnef – Quelle: Archiv Martin Maus/HVZ

Eine besondere Ehre wurde ihm zuteil, als ihn die Stadt Bad Honnef am 16. September 1949 zum Ehrenbürger ernannte.

Insgesamt wurde Konrad Adenauer von zwölf Städten im In- und Ausland die Ehrenbürgerwürde verliehen, unter anderem von Cadenabbia di Griante, Palm Springs und Tokyo.

Siebengebirgsprinzenpaar 2022/23: Karin und Norbert Grünenwald – Foto: Festkomitee Bad Honnefer Karneval

Die Proklamation des Siebengbirgsprinzenpaares findet am kommenden Donnerstag, den 5. Januar 2023, ab 19:30 Uhr im Kurhaus Bad Honnef statt. Der Einlass beginnt um 18:30 Uhr und das Programm startet um 19:30 Uhr.

Neben der Proklamation können sich die Gäste auf ein stimmungsvolles Rahmenprogramm freuen. Im Programm sind u.a. die Köbesse, das Beueler Stadtsoldaten-Corps „Rot-Blau“, Volker Weininger „Der Sitzungspräsident“, die Klüngelköpp und die Grün-Weißen Funken vom Zippchen. Der Eintritt ist frei!

„Endlich jeiht et loss! Wir freuen uns mit allen Jecken im Siebengebirge das 111-jährige Jubiläum des Spielmannszug TV Eiche zu feiern. Für Karin und mich ist es eine besondere Ehre“, so der noch designierte Siebengebirgsprinz Norbert Grünenwald.

Konrad Adenauer indes war wohl kein überzeugter Jeck. Laut SPIEGEL vom 4.8.2013 wollte er sogar Karnevalisten wegen ihrer bissigen Satire „zum Schweigen bringen“. Und sein Sohn Konrad wird mit den Worten zitiert, sein Großvater sei gar nicht so sehr Karnevalist gewesen. Aber er habe die Funkenmariechen gemocht.

Anders die Stiftung Konrad-Adenauer-Haus. Die sponserte 2021 den Orden der KG Ziepches Jecke. Motto: „Niemals den Humor verlieren.“

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein