Vernetzen

Bonn

Pützchens Markt: Polizei schritt gegen Unruhestifter frühzeitig ein

Beitrag

| am

Symbolfoto

Bonn. Bei anhaltend guter Wetterlage registrierten die Einsatzkräfte am zweiten Tag Pützchens Markt ab den späteren Nachmittagsstunden ein erwartet hohes Besucherinteresse. Aufgrund der zeitweise sehr hohen Besucherdichte griff der Ordnungsaußendienst unter Einbindung von Sicherheitsdiensten und Polizeikräften an mehreren Stellen ein. Die Besucherströme konnten in diesen Situationen durch kurzfristige Ableitungen und Absperrungen jeweils beruhigt werden – es kam kein Besucher zu Schaden.

Auch am zweiten Jahrmarkttag koordinierte die eigens eingerichtete Einsatzzentrale von Polizei und Ordnungsaußendienst die gemeinsamen Streifen von Polizei und Ordnungsaußendienst auf dem großflächigen Marktgelände.

“Die kurzen Wege und die ausgesprochen gute Kommunikation und Zusammenarbeit mit den Kollegen des Ordnungsaußendienstes, der Feuerwehr und den Rettungsdiensten haben sich in den intensiveren Einsatzphasen auf dem Marktgelände wieder sehr bewährt – gemeinsam konnten wir jede Einsatzlage auch wieder entspannen”, erklärte EPHK Gerd Peter als polizeilicher Einsatzleiter.

“Unsere Streifen haben einen wirklich guten und freundlichen Kontakt zu den Besuchern und können mit kleineren Unterstützungen und Hinweisen oftmals auch schnell helfen. Gegen mögliche Unruhestifter schreiten wir auch weiterhin frühzeitig ein und führen insbesondere auch bei aggressivem Verhalten einzelner Personen klare Ansprachen durch”, führt Gerd Peter weiter aus.

Zwei kleine Kinder konnten, nachdem sie kurzzeitig “außer Kontrolle” geraten waren, schnell wieder den beruhigten Eltern übergeben werden. Viele Eltern nutzen das Angebot, ihre Kleinen zu Beginn des Kirmesbesuches mit einem angebotenen Armband auszustatten, auf dem sich neben dem Namen auch eine aktuelle Erreichbarkeit befindet.

Im Laufe des Einsatzgeschehens auf dem Jahrmarkt, das bis etwa 05:00 Uhr andauerte, sprach die Polizei 22 Platzverweise aus – 9 Personen wurden aus unterschiedlichen Anlässen vorübergehend in Gewahrsam genommen. In 16 Fällen kam es zu Körperverletzungsdelikten, die – auch durch das Einschreiten der Einsatzkräfte – zumeist glimpflich ausgingen. Eine Polizeibeamtin wurde bei einer Widerstandshandlung leicht verletzt.

An den ersten beiden Tagen wurden insgesamt 6 Diebstahlsdelikte angezeigt. In den frühen Abendstunden wurde ein Sexualdelikt angezeigt. Eine 13-Jährige zeigte hierbei an, dass sie von einer ihr unbekannten Person auf dem Gelände unsittlich berührt worden war. Im Zuge der sofort eingeleiteten Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen überprüften die Einsatzkräfte auch einen möglichen Tatverdächtigen, der unter anderem auch erkennungsdienstlich behandelt wurde. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen zu dem Fall dauern weiter an.

Insgesamt überprüften die Streifen am zweiten Markttag 49 Personen im Bereich des Geländes. Ordnungsaußendienst und Polizei schleppten an den ersten beiden Jahrmarkttagen insgesamt 25 Pkw ab.

Einen Kommentar verfassen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bonn

Verdächtiger wurde identifiziert

Beitrag

| am

Bonn – Der Tatverdächtige, der in der Bonner Innenstadt einen 37-Jährigen lebensgefährlich verletzt haben soll, wurde in der Zwischenzeit identifiziert. Die Ermittlungen des zuständigen Kriminalkommissariats 11, ob der 72-jährige Kölner mit dem Tatgeschehen vom 12.09.2018 in Verbindung steht, dauern derzeit noch an.

Weiterlesen

Bonn

Polizei sucht Schläger – Kontrahenten lebensgefährlich verletzt

Beitrag

| am

Foto: Polizei

Bonn – Die Bonner Polizei fahndet nach einem bislang Unbekannten, der am Mittwochmorgen in der Bonner Innenstadt einen 37-Jährigen schwer verletzt haben soll.

Nach bisherigen Erkenntnissen soll es gegen 06:20 Uhr am Bertha-von-Suttner-Platz zu einer Auseinandersetzung zwischen den beiden Männern gekommen sein, in deren Verlauf der 37-Jährige verletzt wurde. Der Tatverdächtige, so Zeugenangaben, fuhr auf einem Fahrrad davon. Er wurde noch von dem Verletzten bis zur Sandkaule verfolgt. Passanten und Zeugen informierten den Rettungsdienst und die Polizei. Der Verletzte wurde nach notärztlicher Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. Nach Auskunft der Ärzte bestand Lebensgefahr.

Der Gesuchte wird wie folgt beschrieben:

– etwa 50 Jahre alt
– graue, schulterlange Haare, zu einem Zopf gebunden
– kräftige Statur
– dunkle Bekleidung

Der Tatverdächtige fuhr auf einem Herrenrad, an dem sich mehrere Plastiktüten befanden, davon.

Wer den Tatverdächtigen kennt oder gesehen hat, wird gebeten, sich mit den Ermittlern der Mordkommission unter der Rufnummern 0228/150 in Verbindung zu setzen. Hinweise zu seinem Aufenthaltsort nimmt die Polizei auch unter der Notrufnummer 110 entgegen.

Weiterlesen

Bonn

“Fridays for Future”-Demo in Bonn

Beitrag

| am

Bonn – Am kommenden Freitag (24.05.2019) findet in der Bonner Innenstadt wieder eine “Fridays for Future”-Demo statt. Der Veranstalter rechnet mit 3000 Teilnehmern, die sich ab 08:30 Uhr auf dem Münsterplatz versammeln und ab 10:00 Uhr folgende Route einschlagen:

Windeckstraße, Budapester Straße, Thomas-Mann-Straße, Oxfordstraße, Bertha-von-Suttner-Platz, Belderberg, Rathausgasse, Am Hof, Martinsplatz, Münsterplatz.

Die Veranstaltung endet bis 13:00 Uhr mit einer Abschlusskundgebung auf dem Münsterplatz. Für die Dauer des Aufzuges muss mit vorübergehenden Verkehrsbeeinträchtigungen gerechnet werden.

Weiterlesen

Stellenanzeige

Werbung

Tipp Termine

Juni, 2019

01Jun11:0022(Jun 22)15:00Weltbaustelle Infostand am Marktplatz Bonn

15Jun(Jun 15)0:0017(Jun 17)0:00BarCamp Bonn

15Jun(Jun 15)10:0016(Jun 16)10:00Kräuter in Heimat und Ferne - mit allen Sinnen erfahren (3+4)

18Jun16:0018:00Sitzung Ausschuss für Bildung, Sport, Kultur und Soziales - 25/X

19Jun16:0018:00Sitzung Ausschuss für Stadtentwicklung, Planen und Bauen - 29/X

19Jun19:0021:00Vom Beueler Becher zu Bonn blüht und summt - wie wir die Stadt mitgestalten

20Jun15:0016:30Tanz mit

20Jun20:30Akustik Folk Session

SENAY DUZCU

Hitler war eine Türkin?!17. Mai 2019
Viel Vergnügen

 

Physiotherapie in Bad Honnef

Anzeigen wimmeroth_logo

Bürgerforum

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Oft angeklickt

X
X