Remagener Stadtrat verabschiedet Mobilitätskonzept

0
164
Foto: Pixabay

Remagen- In seiner letzten Sitzung des Jahres verabschiedete der Rat der Stadt Remagen am 12. Dezember ein Mobilitätskonzept für Remagen, welches dem Leitbild „gleichberechtigt, miteinander, mobil“ folgt. Das Mobilitätskonzept ist Ergebnis mehrerer Klausurtagungen von Politik und Verwaltung sowie ei-ner online Bürgerbefragung aus dem Herbst 2020. Es umfasst die Bereiche „Fußverkehr, Radverkehr, ÖPNV, Autoverkehr, Mobilität über den Rhein und Barrierefreiheit“. Kernstück des Konzeptes ist eine Sammlung von Maßnahmen, die fortwährend erweitert, verändert und priorisiert wird. Dazu gibt es aktuell zwei Arbeitsgruppen mit Bürgerinnen und Bürgern, um weitere konkrete Vorschläge für die Bereiche Fahrradverkehr sowie Barrierefreiheit zu erarbeiten. So sollen die Belange der Bevölkerung für alle Verkehrsarten stärker einbezogen und nachhaltige Mobilitätsformen gestärkt werden. Das Konzept ist daher als lebendiges Arbeitspapier zu verstehen.

„Unser Mobilitätskonzept ist der Beginn eines Prozesses, den wir zusammen mit der Bevölkerung ge-stalten möchten. Aus der Online-Befragung haben wir bereits sehr viele Ideen und Anregungen mit-genommen. Im Mobilitätskonzept steckt sehr viel Arbeit, um möglichst alle Personengruppen und Verkehrsarten zu berücksichtigen. Im Bereich Mobilität haben wir viele Möglichkeiten, unsere Stadt noch lebenswerter zu machen“, lobt Bürgermeister Björn Ingendahl das vorliegende Konzept.

Einige Maßnahmen aus dem Mobilitätskonzept hat die Stadt bereits umgesetzt oder sie befinden sich derzeit in der Planung. Im Jahr 2022 wurden zwei Radservicestationen (Werkzeug und Pumpen ste-hen hier zur Verfügung) am Remagener Bahnhof und der Touristinformation installiert, Tempo 30 wurde in allen Ortskernen eingeführt. Darüber hinauswurden Wirtschaftswege asphaltiert und so für den Radverkehr deutlich attraktiver gemacht. Derzeit werden sechs Ladestationen für Autos im Stadtgebiet installiert und zentrale Mobilitätsstationen (Verknüpfung von Verkehrsarten und Abstellmöglichkeiten) geplant. Viele weitere Maßnahmen sind nachzulesen im Mobilitätskonzept auf der Webseite der Stadt Remagen: www.remagen.de/Rathaus-Buergerservice/Bauen_-Umwelt-_-Klimaschutz/Umwelt-_-Klimaschutz/Klimaschutzmassnahmen/?&d=1.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein