Schiltacher Flößer kommen nächste Woche nach Königswinter

0
Floßnachbau des Schiltacher Flößer e.V. - Foto: © Thomas Kipp, Schiltacher Flößer e. V.

Königswinter – Erstmals seit über dreißig Jahren gibt es wieder Gelegenheit, auf dem Rhein ein Floß zu bestaunen: Mit dem Floß der Schiltacher Flößer e. V. will der Verein auf die Bedeutung der Flößerei als historisches Kulturerbe aufmerksam machen. Auf ihrer Fahrt von Steinmauern im Schwarzwald nach Hitorf bei Leverkusen machen die Schwarzwälder Flößer am Donnerstag, den 28. April 2022 für einige Stunden auch in Königswinter Station.

Nach der Begrüßung der Flößer durch den Bürgermeister der Stadt Königswinter an der Landungsbrücke 8, gegenüber dem Maritim-Hotel, besteht vor Ort die Möglichkeit, sich über den Nachbau des Floßes zu informieren. Anschließend besuchen die Flößer rund um Floßmeister Thomas Kipp das Siebengebirgsmuseum, das sich in seiner Dauerausstellung u. a. mit einem Modellfloß der Geschichte der Flößerei auf dem Rhein widmet.

Die Ankunft der Schiltacher Flößer ist gegen 11.30 Uhr, die Abfahrt gegen
14.30 Uhr geplant.

Informationen über kurzfristige Änderungen der Ankunfts- und Abfahrtszeiten gibt es auf der Homepage des Museums:
www.siebengebirgsmuseum.de

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein