Region – Erneut ist die Polizei im Kreis Euskirchen am kommenden Wochenende im Einsatz, um insbesondere die Ordnungsämter des Kreises bei der Durchsetzung ihrer Maßnahmen (u.a. der Coronaschutzverordnung) im Rahmen der Amts- und Vollzugshilfe anlassbezogen zu unterstützen. Aber auch bei lenkenden Verkehrsmaßnahmen werde die Polizei mithelfen, teilt sie mit.

Aufgrund der Gefahr von Schneebruch und zur Vermeidung von Menschenansammlungen seien viele Zufahrten und Parkplätze in den Winter- und Erholungsgebieten nach wie vor gesperrt.

Derzeit würden in den lokalen Winter- und Erholungsgebieten des Kreises Euskirchen keine touristischen Infrastrukturen, keine Gastronomie und keine Sanitäranlagen zur Verfügung stehen.

Auf den Waldwegen bestehe eine extrem erhöhte Schneebruchgefahr, so die Polizei Euskirchen. Aufgrund der hohen Schneelast sei jederzeit mit dem Abbrechen von Baumkronen und Ästen zu rechnen. Es bestehe Lebensgefahr!

“Kommen Sie zurzeit nicht in die Wintersport- und Naherholungsgebiete. Bleiben Sie bitte Zuhause!”, so der dringende Appell.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein