SPD: „Tourismusförderung nicht nur für gesunde Menschen“

0
rollstuhl
Bild von Sabine GENET auf Pixabay

Bad Honnef – Die Förderung des Tourismus ist für Bad Honnef immens wichtig. Dabei dürfen nicht nur gesunde Menschen als Zielgruppe gesehen werden, „sondern auch Menschen mit unterschiedlichen Einschränkungen“. Das jedenfalls wünscht sich die Bad Honnefer SPD-Fraktion und weist weiter darauf hin: „Dabei dürfen sich Angebote nicht nur an Rollstuhlfahrer*innen oder gehbehinderte Besucher*innen richten, sondern auch an blinde oder sehbehinderte Besuche*innen wie auch gehörlose oder hörbehinderte Besucher*innen“.

Für die nächste Sitzung des „Haupt- und Finanzausschuss, Wirtschaftsförderung,
Tourismus und Liegenschaften“ haben deshalb die Sozialdemokraten eine Anfrage zum Thema eingereicht. So wollen sie wissen, ob sich die Tourismusförderung der Stadt bereits generell mit dem Aspekt Barrierefreiheit als Markenzeichen für Tourismus in Bad Honnef beschäftigt hat, es bereits Überlegungen dazu gibt, wie Behinderten lokale Angebote besser zugänglich gemacht werden können, ob es Gespräche mit dem lokalen Gastgewerbe und Einzelhandel über barrierefreie Zugänge zu ihren Angeboten gegeben hat und welche Möglichkeiten die Stadt sieht, naturnahe Erlebnisse behindertengerecht zu gestalten.

Wie schwer sich Bad Honnef mit der Schaffung einer barrierefreien Infrastruktur tut, sieht man an der Diskussion über eine barrierefreie öffentliche Toilette, die nun endlich kommen soll. Bereits 2016 forderte die FDP eine barrierefrei öffentliche Toilette (das Thema ist deutlich älter), jahrelang geschah jedoch nichts. Leider hakten die Freien Demokraten nicht entscheidend nach.

Haupt- und Finanzausschuss, Wirtschaftsförderung, Tourismus und Liegenschaften – 07.04.2022 – 18:00-18:59 Uhr – Ratssaal

Beitrag 2015

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein