Sportabzeichen 2019: Sport läuft

0
1373

Der Jugendchor der Bad Honnefer Musikschule „Young Voices“ sorgte heute schon zu Beginn für herrliche Töne und Emotionen bei der Verleihung des Deutschen Sportabzeichens 2019 und der Sportlerehrung im Honnefer Rathaus.

Bad Honnef – Bei der Verleihung des Deutschen Sportabzeichens 2019 und der Sportlerehrung im Honnefer Rathaus brachte es die Vorsitzende des Sportverbandes Bad Honnef, Marie-José Püllen, auf den Punkt: „Der Sport in Bad Honnef läuft!“ Jeder Verein könne hier eine Nische finden. Sie bedankte sich vor allem bei den Ehrenamtlichen in der Sportorganisation und im Übungsleiterbereich, ohne die es diesen Erfolg nicht geben würde.

Ein besonderes Lob richtete sie an Norbert Grünenwald und Ilka Breutigam, zuständig für den Bereich Bildung, Sport und Kultur bei der Stadt Bad Honnef für eine wunderbare Kooperation zwischen den Vereinen und der Verwaltung.

Kritisch sieht Püllen die Entwicklung bei den Ehrenamtlichen. Immer weniger interessierten sich für ein Engagement, auf der anderen Seite würden allerdings die Sportgruppen immer größer.
Bürgermeister Otto Neuhoff forderte dazu auf, den Vereinsgedanken hochzuhalten, gerade in den Vereinen würde Demokratie geübt.

Robert Heil, Geschäftsführer des svb, machte darauf aufmerksam, dass Bad Honnef mit nur noch 729 erworbenen Sportabzeichen nicht mehr Spitze im Rhein-Sieg-Kreis sei. Einen Grund für diese Entwicklung sieht er in der Vernachlässigung leichtathletischer Grundübungen an weiterführenden Schulen.

Für 14-jährige Tätigkeit als Stützpunktleiter für das Deutsche Sportabzeichen bedankte sich der svb bei Helmut Schlegel, der im letzten Jahr seinen Posten abgab. Nachfolgerin ist Marion Joksch.

Den Eitel-Bink-Wanderpokal gewann wie im Vorjahr die KGS St. Martinus-Schule mit 97 Abzeichen, vor der GGS Am Reichenberg und der Theodor-Weinz-Schule.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein