Vernetzen

Sport

SV Windhagen verspielte “Auswärtsdreier”

Beitrag

| am

Foto: SV Windhagen/Kage

Windhagen. Am Sonntag reiste der SV Windhagen mit dem Bus zum Auswärtsspiel gegen den Tabellenvierzehnten SG Ellscheid nach Udler in der VG Daun im Landkreis Vulkaneifel.

Schon nach 50 Sekunden Spielzeit hätten die Hausherren gegen die Eintracht führen müssen, ein Ellscheider Spieler verfehlte zum Glück für die Gäste allerdings das leere Tor. Nur zwei Minuten später entschied Schiedsrichter Hamid Rostamzada nach einem Foul im Windhagener Strafraum auf Elfmeter, den der Ellscheider Spieler Markus Boos zur Führung seiner Mannschaft vollstreckte.

Danach ließen die Windhagener Spieler die Köpfte nicht hängen, spielten munter auf und waren die spielerisch bessere Mannschaft. Nach 10 Spielminuten gab es eine gute Möglichkeit für die Eintracht zum Ausgleich. Johannes Rahn und Dennis Daun verpassten aber knapp eine scharfe Hereingabe von Adrian Glos. In der 12. Spielminute fiel nach einem guten Einsatz von Adrian Glos der Ausgleich zum 1:1. Stephan Krist, der bereits nach 16 Minutenfür den Spieler Patrick Lauvenberg-Cardoso eingewechselt worden war verwandelte in der 31. Minute einen Foulelfmeter zur 1:2 Gästeführung. Endrit Baftija brachte den SV verletzungsbedingt Windhagen in der 34. Spielminute sogar mit 1:3 in Front. Mit dieser Windhagener Führung hatte der SV Windhagen zur Halbzeit das Spiel gedreht.

Foto: SV Windhagen/Kage

Nur drei Minuten nach Wiederbeginn hatte Windhagen eine weitere Großchance durch Adrian Glos, die zum 1:4 hätte führen müssen. Dann überließ die Mannschaft der SG Ellscheid das Geschehen auf dem Spielfeld. Die mitgereisten Windhagener Fans hatten das Gefühl, das die Eintracht mit Hurra-Fußball einen Erfolg erzwingen wollte. Der SVW wurde in der Vorwärtsbewegung mehrfach ausgekonntert.

Mit der 1:3 Führung im Rücken spielte der SV Windhagen zu offensiv und vernachlässigte dabei die Abwehr. Folge war zunächst der 2:3 Anschlusstreffer für die SG Ellscheid durch Nooraldin Abuzarad in der 56. Minute. Tormöglichkeiten für Johannes Rahn und Dennis Daun blieben ungenutzt.

Foto: SV Windhagen/Kage

Windhagen gelang es danach nicht, die knappe Führung über die Zeit zu bringen. In der 90. Spielminute fiel der Ausgleich zum 3:3 durch den Ellscheider Markus Schmitz. Damit brachte sich der SV Windhagen um einen möglichen wertvollen Dreier im Abstiegskampf der Rheinlandliga und bleibt weiter Tabellenvorletzter. A

Sonntag, 21.10.2018, erwartet die Mannschaft um 15.30 Uhr im Stadion Windhagen den Tabellensechszehnten EGC Wirges. In diesem Spiel soll und muss gegen den Tabellennachbarn endlich wieder ein Sieg her. Der SV Windhagen hofft auf eine gute Zuschauerunterstützung. (E.H.)

Einen Kommentar verfassen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.

Werbung

Tipp Termine

April, 2019

27Apr20:3023:30PHIL ZE LOUD IM SEASONS IN BRÜHL

28Apr9:0010:00Erstkommunionfeier

28Apr19:0021:00Hot Club Harmonists mit „Von der Seine an die Donau“

SENAY DUZCU

Hitler war eine Türkin?!17. Mai 2019
Noch 23 Tage.

 

Physiotherapie in Bad Honnef

Anzeigen wimmeroth_logo

Bürgerforum

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Oft angeklickt

X
X