theodweinzbne
Schülerinnen und Schüler der GGS Theodor-Weinz Aegidienberg, hinten von links nach rechts: Rita Bachmann-Richarz (Schulleiterin), Maria-Elisabeth Loevenich (BHAG Projektleitung), Almut Fischer (Klassenlehrerin 4a) - Foto: Christine Pfalz

Bad Honnef-Aegidienberg – Die Gemeinschaftsgrundschule Theodor-Weinz in Bad Honnef-Aegidienberg sieht sich als Schule für alle Kinder, in der Lernen und soziales Miteinander gefördert werden. Hier ist es normal verschieden zu sein und so kann sich jedes Kind in seiner Individualität wahrgenommen und respektiert fühlen.

Im Jahr 2019 unterzeichnete Schulleiterin Rita Bachmann-Richarz die Kooperationsvereinbarung zur Verankerung der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) auf kommunaler Ebene des Netzwerkes „Bad Honnef lernt Nachhaltigkeit“. Seither ermöglicht sie ihren Schülerinnen und Schülern im Lern- und Lebensraum der Schule regelmäßig die Teilnahme an Klimaschutz- und Energiesparprojekten.

Kurz vor den Herbstferien war es dann wieder soweit. Mehr als fünfzig Kinder und ihre Klassenlehrerinnen nahmen an unterschiedlichen Projekttagen an den Energie-Detektiv Workshops der Bad Honnef AG teil. Es gab die Möglichkeit, sich über einen verantwortlichen Umgang mit unterschiedlichen Energieressourcen zu informieren, persönliche Lebensstile zu reflektieren und eigene Klimaschutzideen im verantwortlichen Umgang mit der Ressource Energie kreativ zu präsentieren.

Während sich die Kinder der Klasse 4b unter der Leitung von Maria-Elisabeth Loevenich mit der Energiesituation des Schulgebäudes beschäftigte, nahmen die Kinder der Klasse 4a die zwei Gesichter der Sonne unter die Lupe. Zur Erhebung der hierzu notwendigen Messwerte stellte die Bad Honnef AG den Schulklassen ihre Messkoffer Energie-Check Junior und Solar-Trainer Junior zur Verfügung. Diese Messkoffer sind mit Messgeräten ausgestattet, die auch von Grundschulkindern nach kurzer Einweisung problemlos bedient werden können. Sie stehen auch anderen interessierten Schulen im BHAG-Versorgungsgebiet zur Ausleihe zur Verfügung. Einen ganzen Vormittag lang wurde erkundet, geforscht und nachgedacht.

Die Klimaschutzideen der Klasse 4b werden den Mitgliedern des Netzwerkes „Bad Honnef lernt Nachhaltigkeit“ in ihrer Sitzung am 6. Oktober 2021 präsentiert. Ausgewählte Vorschläge der Klasse 4a zur Vermeidung von Hitzeinseln in Vorgärten werden im Schuhwarenhaus Nelles in der Bad Honnefer Fußgängerzone ausgestellt.

Maria-Elisabeth Loevenich

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein