Rettungsdienste, THW, Titel

THW Bad Honnef: Neuer Ortsbeauftragter wurde in sein Amt eingeführt

thw - THW Bad Honnef: Neuer Ortsbeauftragter wurde in sein Amt eingeführt
cb no thumbnail - THW Bad Honnef: Neuer Ortsbeauftragter wurde in sein Amt eingeführt

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Bad Honnef | “Sie werden einen sehr engagierten und lebendigen Ortsverband vorfinden”, versprach der THW- Landesbeauftragte Dr. Ingo Schliwienski Freitagabend dem neuen THW-Ortsbeauftragten für Bad Honnef, Carsten Helbrecht, bei seiner Amtseinführung. Daran wird er selbst kaum zweifeln, denn Helbrecht kennt den Ortsverband aus dem EffEff. Seit 2013 ist er in Bad Honnef tätig, seit Anfang des Jahres als kommissarischer Ortsbeauftragter.

Aus allen Bereichen der Unfall- und Katastrophenhilfe kamen Abordnungen in die THW-Unterkunft in die Quellenstraße 2. Als Vertreterin der Stadt war die 1. Beigeordnete, Cigdem Bern, anwesend. Ebenfalls Gast: SPD-Bundestagsabgeordnete Bettina Bähr-Losse.

Der 48-jährige Helbrecht ist erst vor vier Jahren in das THW eingetreten. Seine Motivation war, “mich ehrenamtlich in der Gesellschaft zu engagieren und einen Teil meiner Freizeit hierfür sinnvoll einzusetzen”.

Helbrechts wichtigstes Ziel ist es, die Einsatzfähigkeit des Ortsverbandes weiterhin sicherzustellen. Dabei geht es ihm auch um Werbung neuer Ehrenamtlicher. Außerdem will er die Zusammenarbeit mit anderen Hilfsorganisationen stärken.

Offiziell eingeführt als stellvertretender Ortsbeauftragter wurde heute auch Rolf Schmitz.

Der Ortsverband Bad Honnef wurde 1967 gegründet. Er besteht aus einem Technischen Zug mit zwei Bergungsgruppen sowie einer Fachgruppe Wassergefahren.

Aktuell versehen rund 40 Helferinnen und Helfer regelmäßig im Ortsverband ihren Dienst. Stolz ist der Ortsverband auch auf seine Jugendgruppe, die aus 15 Mädchen und Jungen besteht.

Vorheriger BeitragNächster Beitrag