Veranstaltungen der Evangelischen Kirchengemeinde

0

Meditation und Eutonie

Aufgaben erledigen, den Alltag organisieren, Familie und Beruf managen: Wie schwer ist es, zwischendurch zur Ruhe zu kommen, bei sich selbst anzukommen. Mit einem neuen Angebot möchte die Ev. Kirchengemeinde Bad Honnef genau dazu Hilfestellung geben: „Meditation und Eutonie“.

Eutonie bezeichnet einfache, ruhige Körperwahrnehmungs- und -entspannungsübungen, die der Haltung, dem Atem, dem Körper Achtsamkeit schenken. Anschließend wird über einen (Bibel-)Text oder einen guten Gedanken meditiert und Stille gehalten. Zeit für Gebet oder eine Tasse Tee wird es ebenfalls geben.

Interessierte sind herzlich zum nächsten Treffen am Mittwoch, 27. August 2014, um 19 Uhr ins alte Gemeindehaus, Luisenstr. 13, eingeladen.

 

Mitarbeiter-Dankfest

Am Sonntag, 7. September 2014, findet das jährliche Dankfest der Ev. Kirchengemeinde Bad Honnef für alle ehren- und hauptamtlichen Mitarbeitenden der Gemeinde statt. Es beginnt um 10 Uhr mit einem besonderen Konzertgottesdienst in der Erlöserkirche, gestaltet vom Instrumentalensemble WindWood. Anschließend sind die ca. 150 angemeldeten Mitarbeitenden zu einem Mittagessen im Gemeindehaus eingeladen. Gegen 12.20 Uhr werden währenddessen einige Jubilare geehrt

 

„Ihr sollt ein Segen sein“- Konzertgottesdienst

Eine Melange aus Melodie, Comedy und Theologie – so beschreiben sie selbst ihre Konzerte: die Gruppe „Windwood & Co“ aus Siegen gehört sicherlich zu den faszinierendsten Interpreten im Bereich der geistlichen Musik. Am Sonntag, 07.09.2014, sind die Musiker um 10 Uhr in der Erlöserkirche in Bad Honnef zu Gast und gestalten als Auftakt des Mitarbeiter-Dankfests der Ev. Kirchengemeinde Bad Honnef mit ihrem Programm „Ihr sollt ein Segen sein“ einen ganz besonderen Konzertgottesdienst.

Im Zentrum von “Windwood & Co” stehen die Multi-Instrumentalisten Vanessa Feilen, Jörn Pfeiffer und Andreas Schuss. In perfekter Harmonie spielen sie die schönsten Melodien aus Klassik, Klezmer, Folk und Gospel. Dabei beweisen die Künstler ihre Virtuosität auf den unterschiedlichsten Instrumenten. So erklingen Panflöte, Querflöte, Saxophon, Klarinette, Harfe, Akkordeon, Cajon, Bouzuki, Kontrabass und Piano in immer neuen Kombinationen und außergewöhnlichen Arrangements.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein